Anzeige



Neu im Fuhrpark der Johanniter: Der MAN für den Reisedienst und der Neoplan für die Fußballer.

Neu im Fuhrpark der Johanniter: Der MAN für den Reisedienst und der Neoplan für die Fußballer.

Mit den Herbst-Neuheiten liefert Rietze zwei Modellbusse aus, die im Original beide im Fuhrpark der Johanniter Cottbus sind. Die Johanniter verfügen über langjährige Erfahrungen nicht nur im Fahr-, sondern auch im Reisedienst. Von der Klassenfahrt über den Ausflug der Seniorengruppe bis hin zu Firmenausflügen stellen die Johanniter den passenden Bus. Auf Kundenwunsch übernehmen die Johanniter auch das komplette Arrangement einer Reise inklusive der Tourenplanung, der Hotelbuchung oder der Zusammenstellung des gewünschten Ausflugsprogramms. Sicherheit wird dabei groß geschrieben: Alle eingesetzten Busse unterliegen einem strengen Check, der Fahrdienst der Johanniter trägt bereits seit längerem das Qualitäts-Siegel nach der Norm DIN EN ISO 9001:2008. Vom Minibus über den Kleinbus bis zum klassischen Reisebus ist im Fuhrpark eine stolze Flotte vorhanden. Ganz neu seit Anfang des Jahres ist der Mannschaftsbus der Fußballer des FC Energie Cottbus, ein Neoplan Cityliner C mit 440 PS, 32 Sitzplätzen und vielen Extras. Künftig sind nicht nur die Auswärtstrikots furchteinflößend schwarz, sondern auch der neue Mannschaftsbus, denn er glänzt mit beeindruckend schwarzer Optik.  FCE-Geschäftsführer Normen Kothe bedankt sich bereits vor der ersten Fahrt mit dem Team für das große Engagement der Johanniter. „Wir sind nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen mit der Zusammenarbeit hochzufrieden. Die Johanniter bringen enorm viel Herzblut und kreative Ideen bei der Gestaltung unseres fahrenden Flaggschiffes ein“, erklärt Normen Kothe.  Die seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga (1997) bestehende Partnerschaft findet nun einen weiteren Höhepunkt. Ob Erste-Hilfe-Kurse für die Mitarbeiter, der Sanitätsdienst und Kinderbetreuung im Stadion der Freundschaft oder Benefizaktionen für den Kinderhospizdienst. Die Johanniter und der FC Energie Cottbus haben einfach „einen Draht zueinander“ – die Energie stimmt. Die beiden Modellbusse der Herbstneuheiten kommen als reguläre Handelsmodelle ab Ende September zu den Fachhändlern, hier gibt es eine Übersicht von Fachgeschäften.

Teilen auf: