Heute auch mit sozialem Auftrag unterwegs: Die Autobücherei in Düsseldorf.

Heute auch mit sozialem Auftrag unterwegs: Die Autobücherei in Düsseldorf.

Mit der Auslieferung 05/2015 wird Rietze eine rollende Bücherei auf Basis des MAN SL 202 an denFachhandel und die Internetshops ausliefern. Der Modellbus ist drucktechnisch realisiert worden, d.h., es ist keine neue Form. Die Autobücherei der Stadtbüchereien Düsseldorf ist seit 1971 überall dort im Einsatz, wo der Weg zu einer der Büchereifilialen zu weit ist. Von ihren über 16.000 Medien nimmt die rollende Bücherei immer rund 4.500 mit auf Tour zu den Kunden. Was nicht gerade ausgeliehen ist, wartet im Depot auf den nächsten Einsatz. Von der Flotte mit einstmals drei Bussen, die bei Ludewig in Essen auf-, aus- und umgebaut wurden, ist in Zeiten eines hervorragend ausgestatteten Filialnetzes, wachsender Mobilität und elektronischer Medienversorgung noch eine Autobücherei übrig geblieben. Diese übernimmt heute mehr denn je auch soziale Aufgaben übernimmt: Der umgebaute Linienbus ist mittlerweile ein beliebter Nachbarschaftstreff für Kinder und Erwachsene. Trotz der veränderten Medienlandschaft: Beim Bücherbus in Düsseldorf sind 70 Prozent der Nutzer Kinder. Fünfzehn Haltepunkte fährt der zwölf Meter lange Bus im Wochen-Rhythmus an. Rund 7.500 Kilometer im Jahr kommen so zusammen. Das Liniennetz ändert sich mit den Kunden, so sind in letzter Zeit vor allem auch Neubaugebiete mit in den Streckenplan aufgenommen worden. Wer sich für Bücherbusse interessiert, für den gibt es noch ein Lese-Tipp: modellbus.info hat eineReportage über die rollende Bücherei veröffentlicht, zum Lesen einfach hier klicken!

Teilen auf: