Anzeige



Teambus Deutschland EM 2016 Euro 2016

Die Deutschen meistern das! Steht ja auch auf dem Bus… Foto: Continental

Teambus Frankreich Euro 2016

Für die Franzosen lautet das Motto auf dem Teambus: Votre force, notre passion. Foto: Continental

Am Heck ist der Unterschied beider Marken deutlich zusehen, hier der MAN der Deutschen Mannschaft. Foto: Durand

Am Heck ist der Unterschied beider Marken deutlich zusehen, hier Bus Nr. 2 für Deutschland. Foto: Durand

Auch Frankreich hat noch einen 2. Teambus, der immer am Spielort im Einsatz ist. Foto: Durand

Auch Frankreich hat noch einen 2. Teambus, der immer am Spielort im Einsatz ist. Foto: Durand

Die Grafik über die Verteilung der Teambusse gab den Anstoß, jetzt lieferten Fans und die UEFA die nötigen Zahlen für das Spiel Deutschland – Frankreich. Beide Mannschaften haben je einen Iveco Magelys und einen MAN Lions Coach für die Transferfahrten von Keolis gestellt bekommen. In Marseille fahren heute Abend beide Mannschaften mit einem MAN vor, denn der Iveco ist am Standort der Teams geparkt, also in Evian bzw. Paris. Frankreich trifft im Halbfinale erstmals bei einer Europameisterschaft auf Deutschland. In den bisherigen vier Duellen bei FIFA-Weltmeisterschaften hatte der Gastgeber der UEFA EURO 2016 nur einmal die Nase vorn, die UEFA weiß auch genau wann: Vor 58 Jahren! Die beiden Teams standen sich bislang 27 Mal gegenüber, dabei feierte Deutschland neun und Frankreich zwölf Siege. Bei Endrunden gab es vier Begegnungen, einmal gingen die Franzosen und zweimal die Deutschen als Sieger vom Platz, einmal gab es ein Unentschieden. Zuletzt feierte die DFB-Elf im Viertelfinale der FIFA-WM 2014 einen 1:0-Erfolg. Das einzige Unentschieden bei einer Endrunde nahm am Ende auch einen guten Ausgang für das DFB-Team, nach einem 3:3 nach Verlängerung im Halbfinale der FIFA-WM 1982 in Spanien gewann die Bundesrepublik Deutschland das Elfmeterschießen mit 5:4. Vier Jahre später standen sich die beiden Teams erneut in einem WM-Halbfinale gegenüber, die Bundesrepublik Deutschland gewann in Mexiko mit 2:0. Beide Male verlor die DFB-Elf anschließend das Finale. Frankreichs einziger Pflichtspielsieg gegen Deutschland liegt schon lange zurück, 1958 setzte man sich bei der FIFA-WM im Spiel um Platz drei mit 6:3 durch. Das letzte Duell fand am 13. November 2015 im Stade de France statt, als Frankreich das von den Terroranschlägen in Saint-Denis und Paris überschattete Testspiel mit 2:0 gewann. Olivier Giroud und André-Pierre Gignac erzielten die Treffer. Deutschlands einzige vorherige Partie in Marseille war ein 1:1-Testspielremis gegen Frankreich im September 1968; die Bilanz der deutschen Klubs in acht Partien in UEFA-Wettbewerben steht bei 3 Siegen, 1 Remis sowie 4 Niederlagen. Deutschland ist seit sechs Partien und einer 1:3-Testspielpleite gegen die Slowakei ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis, darunter fünf Partien bei der UEFA EURO 2016). Der Elfmetergegentreffer im Viertelfinale gegen Italien war das erste Gegentor bei der Endrunde. Die DFB-Elf spielt zum zwölften Mal in Folge bei der EURO mit, nachdem man 1968 als Bundesrepublik Deutschland, beim ersten Versuch, nicht qualifiziert war. Deutschland hat bereits bei vier EURO-Turnieren im Halbfinale gegen den Gastgeber gewonnen: 1972 mit 2:1 gegen Belgien, 1976 mit 4:2 gegen Jugoslawien, 1992 mit 3:2 gegen Schweden und 1996 im Elfmeterschießen gegen England (nach einem 1:1-Unentschieden). Deutschland gewann bisher dreimal die EURO (1972, 1980 und 1996) und verlor dreimal ein Endspiel. Nur dreimal (1984, 2000 und 2004) scheiterte man in der Gruppenphase. 2004 verpasste man zudem letztmals das Halbfinale. Aber es gibt ja noch das Elfmeterschießen: Deutschlands Bilanz im Elfmeterschießen: 6 Siege, 1 Pleite: 3:5 gegen die Tschechoslowakei, Endspiel der UEFA-Europameisterschaft 1976; 5:4 gegen Frankreich, Halbfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 1982; 4:1 gegen Mexiko, Viertelfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 1986; 4:3 gegen England, Halbfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 1990; 6:5 gegen England, Halbfinale der EURO ’96; 4:2 gegen Argentinien, Viertelfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 2006 und 6:5 gegen Italien, Viertelfinale der UEFA EURO 2016. Noch nie hat ein Team bei einer EURO-Endrunde zwei Elfmeterschießen in aufeinanderfolgenden Runden gewonnen. Rechenkünstler werden die Zahlen alle in einen Topf werfen und detailliert auswerten. Was uns die ganzen Zahlen sagen? Am Ende gibt es einen Sieger… Oder, in Erinnerung an Sepp Herberger: Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten.

Teilen auf: