Anzeige



Rechts das neue Design des MAN Lions City, der auch die schwarze Blende erhält.

Rechts das neue Design des MAN Lions City, der auch die schwarze Blende erhält.

In diesem Jahr feiert MAN ein bedeutendes Jubiläum: Vor 100 Jahren begann die Geschichte des Nutzfahrzeugbaus. Pünktlich zum Jubiläum spendiert MAN den Omnibussen ein Facelift. Wie das zum Patent angemeldete Design des Lions City zeigt, folgen jetzt alle Omnibusse der Philosophie der schwarzen Blende am Bug. Die ist das bedeutende Erkennungsmerkmal der Marke und jetzt für alle Produkte verfügbar, denn beim Deutschen Patent- und Markenamt wurde das neue Design mit der schwarzen Blende am Bug für alle Baureihen (Stadt, Überland und Reise) eingetragen. Wie Stephan Schönherr, Leiter Design Bus der MAN Truck & Bus, erklärt, spiegele es einen selbstbewussten, leicht lächelnden Blick wieder, der Reife und Dynamik vermittle. Ausgereift sind die Baureihen, keine Frage. Zum Geburtstag wäre auch der Nachfolger des Lions City ein schönes Geschenk gewesen, doch stattdessen gab es den Lions Intercity. Kein glamouröser Hingucker, eher ein dröges Design. Aber auch dieser Bus, seit zehn Jahren die erste neue Fahrzeug-Baureihe von MAN, trägt schon die neue schwarze Blende am Bug. Die Designer wollten so viel skulpturale Lichtwirkung ans Fahrzeug bringen, wie möglich. Da bot sich die Frontmaske natürlich bestens an. Man darf gespannt sein, wann MAN die optisch überarbeiteten Fahrzeuge vorstellt. Zum Jubiläum gibt es Sondermodelle, den Lions Coach beispielsweise als 100-Jahre-Edition. MAN soll auch den ein oder anderen schmucken Modellbus auflegen lassen, wie aus München zu hören ist. Im Jubiläumsjahr sind verschiedene Events geplant und sogar eine Oldtimertour: Die führt von Nürnberg nach München. In Nürnberg wurde am 21. Juni 1915 das Unternehmen gegründet. Apropos feiern: Auch Neoplan, heute Teil von MAN, hat allen Grund zum Feiern. Die Premiummarke der Münchner wird in diesem Jahr auch stolze 80 Jahre! In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Teilen auf: