Anzeige



BUSFahrer 2/16

Der neue BUSFahrer ist da! Foto: Schreiber

Das zweite Heft des Jahres 2016 des Magazins BUSFahrer aus dem Verlag Heinrich Vogel ist erschienen. Neben ausführlichen Technikberichten (z.B. der WEpod und das autonome Fahren, der neue VDL Doppeldecker, die MB Tourismo-Baureihe sowie in Mode kommende LED-Lichter) ist der zuständige Test- und Technikredakteur Sascha Böhnke diesmal zum Test mit einem überarbeiteten MAN Lions City unterwegs gewesen. Ferner gibt es interessante Service-Themen (z.B. wie Busfahrer über autonomes Fahren denken, Schulungsevent über richtiges Verhalten bei Notfällen, einem Raststätten-Test, Konzentrationsübungen, dem Länderporträt Finnland und neuen Verordnungen zum Digi-Tacho) und spannende Reportagen (z.B. mit Iveco in Westpapua unterwegs, mit dem Linienbus von Bulgarien nach Rumänien, FiF für alle Generationen, Falschparker auf Busspuren, Treffen des Setra-Veteraneclubs, Reportage über den Crossway als ELW der Feuerwehr Aachen). Natürlich rundet auch wieder eine Reportage über Modellbusse – diesmal ein Porträt des Sammlers Guillermo Llaneza aus Spanien – die aktuelle Ausgabe ab. Der BUSFahrer ist seit 2016 leider nicht mehr am Kiosk oder im Zeitschriftenhandel erhältlich, sondern nur noch über ein Abbonnement zu bekommen. Wer das Magazin BUSFahrer abonniert, bekommt als Prämie einen limitierten und in Sammlerkreisen gesuchten Modellbus aus dem Hause Rietze, ganz exklusiv in der markanten grünen Farbe des Magazins.

Teilen auf: