Zum 50. Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk… Foto: Neoplan, Montage: omnibus.news

Am 17. Oktober 2019 stand die begehrte Trophäe kurz vor der Übergabe an MAN noch in einem Raum der Brussels Expo… Foto: Schreiber

Vor 50 Jahren wurde der Neoplan Cityliner N 116 als Vorläufer des heutigen Hochdecker-Reisebussegments vorgestellt und prägte mit seinem Konzept fortan diese Bauform auch herstellerübergreifend. Zum Jubiläum gibt es jetzt ein „Platin“-Sondermodell, das nun auch preisgekrönt ist. Denn die neue Cityliner Platin Version erhielt die Auszeichnung Coach of the Year 2022.

Übergeben wurde der Preis in München von Jurypräsident Tom Terjesen an Andreas Tostmann, CEO von MAN Truck & Bus, und Rudi Kuchta, Head of Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus. Die 22 europäischen Fachjournalisten überzeugte vor allem das Gesamtkonzept des Reisebusses, der mit einer wirtschaftlichen Fahrweise und einem unverwechselbaren Design ebenso wie mit Komfort für Fahrer und Fahrgäste sowie innovativen Sicherheitssystemen punktet. Der „Coach of the Year“-Award wird mittlerweile seit drei Jahrzehnten verliehen und gilt als der wichtigste internationale Preis im Reisebusmarkt.

„Wir sind dankbar und sehr stolz, dass unser Neoplan Cityliner die Fachjury überzeugen konnte – und das in seinem Jubiläumsjahr. Der renommierte Preis ist eine tolle Anerkennung für das komplette MAN-Team, das sich unermüdlich engagiert und hervorragende Arbeit abliefert“, sagt Andreas Tostmann und ergänzt: „Nach den Titeln ,Coach of the Year 2020‘ für den MAN Lion’s Coach und ,Truck of the Year 2021‘ für unsere neue Truck-Generation ist die neue Auszeichnung für den Neoplan Cityliner der dritte Preis in drei aufeinanderfolgenden Jahren für Fahrzeuge aus unserem Haus. Das spricht für unser tolles und innovatives Produktportfolio und zeigt eindrucksvoll, dass wir für die NewMAN-Strategie bestens aufgestellt sind.“

Anfang September begrüßte die Expertenjury vier Bushersteller aus ganz Europa zum Coach Euro Test in Bled in Slowenien. Nach einer intensiven Testwoche – zahlreiche Fahrerlebnisse und lange Fachgespräche inklusive – fiel das Jury-Urteil klar auf den Klassiker. Vor allem das stimmige Gesamtpaket aus Wirtschaftlichkeit, Komfort, Design und Sicherheit beeindruckte die internationale Fachjury.

„Das Neoplan Cityliner Platin Modell hat uns mit seiner wirtschaftlichen, aber gleichzeitig kraftvollen und dynamischen Fahrweise begeistert“, so Jury-Präsident Tom Terjesen. Besondere Erwähnung fand der leistungsstarke Antriebsstrang mit modernem Euro-6-Sechszylindermotor, perfekt abgestimmt mit dem neuen 6-Gang-Wandlerautomaten ZF Ecolife Coach 2. Dieser ist für den Einsatz in Überland- und Reisebussen ausgelegt und eignet sich insbesondere auch für anspruchsvolle Routen mit starken Steigungen und engen Kurven.

Ständiges Abbremsen und kräftiges Beschleunigen erfordert häufiges Schalten innerhalb kürzester Zeit. Gerade in solchen Situationen kann das EcoLife Coach dank seines hohen Wirkungsgrads punkten. Ebenfalls überzeugend: die sanfte und effiziente Beschleunigung ohne Zugkraftunterbrechung beim Gangwechseln.

Die Journalisten honorierten darüber hinaus den hochwertigen Fahrerarbeitsplatz sowie die innovativen Sicherheits- und Assistenzsysteme, von denen Fahrer und Fahrgäste profitieren. Darunter das aktive, elektronisch verstellbare Dämpfungssystem MAN Comfort Drive Suspension (CDS), MAN OptiView und damit das weltweit erste Spiegelersatzsystem für Reisebusse und der aktiv warnende Abbiegeassistent mit Fußgängererkennung – und damit eine wirkungsvolle Maßnahme gegen Unfälle, die ihre Ursache im Toten Winkel haben.

„Der Award zeigt, dass der Neoplan Cityliner auch heute die passende Wahl für jeden Reisebusunternehmer ist, nachdem er die Branche über fünf Jahrzehnte wie kein anderer geprägt hat“, sagt Rudi Kuchta. Die drei Bilder, die omnbibus.news heute im Zusammenhang mit der Auszeichnung bei den drei Meldungen des Tages veröffentlicht hat, zeigen einen Cityliner aus dem Fahrzeugpool des Herstellers. Dieser wurde als erstes Fahrzeug der Plation-Sonderedition foliert und nach Bled geschickt. (MAN/Neoplan/CotyJury/PM/Sr)

Heute wurde die Trophäe am Bus Forum in München an MAN übergeben. Foto: MAN

Rudi Kuchta, Head of Business Unit Bus, ist sichtbar stolz und beglückt über die Auszeichnung. Foto: MAN

Teilen auf: