Sascha Böhnke ist für BUS TV zum Supertest des Mercedes-Benz Tourismo mit “kleinem Gepäck” aufgebrochen… Foto: Böhnke

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Ja, die Arbeit bereitet Sascha Böhnke viel Freude. Und weil ein Bild – oder auch bewegte Bilder – einen Mehrwert gegenüber ausschließlichem Text haben, ist der Test- und Technikredakteuer der Fachzeitschriften Omnibusrevue und Busfahrer immer mit seinen Kameras unterwegs. Ob auf der Fahrt mit dem Reisebus durch Südamerika und auf der Busworld oder Fahrzeugpremiere, Sascha Böhnke reist mit reichlich Gepäck an. Das hat einen Grund: Seit Jahren hat er mit viel Freude und Leidenschaft den bewegten Teil der beiden Fachzeitschriften auf die Räder gestellt. Hinter BUS TV steckt auch Sascha Böhnke. Und er ist stets immer der, der sozusagen mit dem Bus tanzt. Wobei, er ist auch immer der, der mit dem Bus lacht und immer für einen Spaß zu haben ist. Schade nur, dass er nicht schon den einen oder anderen Oscar oder Golden Globe bekommen hat. Er hätte es verdient! Nicht zuletzt deshalb, weil ihm technische Gimmicks am Herzen liegen. Sie sind immer eine Bereicherung seiner Filme, stets entwickelt er das Format weiter: Ob Bild-in-Bild-Darstellung, Live-Kommentare oder ganz neue Perspektiven Dank eines Drohneneinsatzes. Die Filme auf BUS TV sind mehr als nur ein Mittschnitt einer Fahrt oder eine pure Dokumentation samt Aufzählung technischer Daten. Passende Einstellungsgrößen, sanfte Schwenks und tolle Aufnahmen sowie dynamische Fahraufnahmen – inhaltlich und optisch überzeugen die Filme von BUS TV. Wie groß der Aufwand ist, kann nur beurteilen, wer schon einmal selbst Stunden am Computer gesessen hat, um aus einem Storyboard eine im wahrsten Sinne bewegte Geschichte zu erstellen. Für wenige Minuten eines fertigen Filmes vergehen schnell Stunden. Aber auch dabei vergeht Sascha Böhnke das Lachen nicht, er findet sogar die Zeit, mit Fans von BUS TV in den sozialen Netzwerken zu kommunizieren. Und wenn dabei er unterwegs ist, dann darf man auch schon einmal einen Wunsch äußern, der entweder sofort oder später im fertigen Film erfüllt wird…

Teilen auf: