Auf der Buswrold in Kortrijk entdeckt: Der neue Solaris Urbino 18 im kleinen

Auf der Buswrold in Kortrijk entdeckt: Der neue Solaris Urbino 18 im kleinen

Maßstab. Zum Werbemodell folgt in Kürze ein erstes Serienmodell!

Maßstab. Zum Werbemodell folgt in Kürze ein erstes Serienmodell!

Augen auf: modellbus.info ist bei Weltpremieren immer mit dabei, manchmal sogar ganz an der ersten Stelle! Pünktlich zur Busworld hat VK Modelle die ersten Modellbusse des neuen Solaris Urbino 18 an Solaris ausgeliefert. Die Geschichte des neuen Urbino 18 im Maßstab 1/87 beginnt vor der  Busworld Kortrijk. Der Dackel war von Anfang an dabei, sozusagen als Kontrolleur der Konstruktion im kleinen Maßstab: “Oh, das erinnert mich an die IAA, als mein Bild vorne auf dem Bus klebte,” so der Dackel unbestätigten Informationen beim Besuch des Konstrukteurs. Ob der bis zur Busworld auch ankommt? Der Dackel soll gesagt haben, dass das Herrchen das im Griff habe, und siehe da, die erste Lieferung im traditionellen Grün war pünktlich in Kortrijk. Wie Veit Kornberger der Presse gegenüber mitteilt, sei die Zusammenarbeit mit Solaris produktiv, denn Solaris sei ein funktionierender Familienbetrieb – nicht so, wie bei den großen Konzernen, wo alles dauere, wie im Rathaus. Bei Solaris seien die Leute gut organisiert. modellbus.info hatte die Gelegenheit, in Kortrijk auf der Messe ein erstes fertiges Modell des Urbino 18 im Maßstab 1/87 zu begutachten. Wie schon beim Solowagen ist auch der 18 mMeter lange Urbino 18 im kleinen Maßstab gut gelungen. Veit Kornberger setzt die seit 2007 bestehende Tradition mit Solaris nun fort und fertigt im Auftrag von Solaris Modelle der jeweils aktuellen Fahrzeuge. “Die konstruktive Art im Hause Solaris und die allzeit höchst vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Solaris motiviert unser kleines Team immer wieder für Solaris zu arbeiten. Ich sehe die Aufgabe von VK Modelle nicht nur als Zulieferer für Werbemittel, sondern vielmehr als Verpflichtung die inzwischen sehr hohe Qualität der Solaris-Busse auch durch Modelle in der Bevölkerung zu kommunizieren”, so Veit Kornberger. „Für uns hört die Arbeit nicht beim simplen Verkleinern der Konturen und Farben eines Fahrzeugs auf. Vielmehr kommt es mir darauf an, den Geist des Erbauers auch im Modell spürbar zu machen. So sehe ich sehr oft die Parallelen zwischen Modellen und den großen Bussen. Manche fokussieren sich ausschließlich auf den Preis, bei Solaris wiederum spiegelt sich die Qualität des Vorbilds im Modell wieder.” Fast schon philosophische Ausführungen, aber mit Blick auf andere neue Modellbusse von der Busworld durchaus nachvollziehbar. In einer schmucken Verpackung wartet der neue Urbino 18 im kleinen Maßstab nun in Kortrijk auf seine Fans. Das Serienmodell von VK Modell wird in Kürze folgen, so Veit Kornberger.

Teilen auf: