Seite auswählen

Anzeige



Bestwerte für das Jahr 2015 - Daimlers Stern strahlt. Foto: Daimler

Bestwerte für das Jahr 2015 – Daimlers Stern strahlt. Foto: Daimler

Die Daimler AG ist im Geschäftsjahr 2015 erneut profitabel gewachsen und hat abermals Bestmarken bei Absatz, Umsatz und EBIT aus dem laufenden Geschäft sowie beim Konzern-EBIT und Konzernergebnis erwirtschaftet. Dazu haben alle Geschäftsfelder beigetragen, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Daimler Buses hat im Geschäftsjahr 2015 weltweit 28.100 Busse und Fahrgestelle abgesetzt. Der deutliche Rückgang von über 5.000 Einheiten war insbesondere auf die weiterhin schlechte wirtschaftliche Lage in Brasilien zurückzuführen. Dennoch konnte das Geschäftsfeld die uneingeschränkte Marktführerschaft in seinen Kernmärkten im Segment für Busse mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 8t behaupten. Erfreulich entwickelte sich das Komplettbusgeschäft in Westeuropa, das über dem Volumen des Vorjahres lag. Der Umsatz erreichte 4,1 (i. V. 4,2) Mrd. €. Das EBIT des Geschäftsfelds betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 214 (i. V. 197) Mio. € und lag damit um 9% über dem Vorjahresniveau. Die Umsatzrendite belief sich auf 5,2 (i. V. 4,7) %. Positive Ergebniseffekte resultierten im Wesentlichen aus dem guten Komplettbusgeschäft mit einem positiven Produkt-Mix in Westeuropa sowie weiteren Effizienzfortschritten. Die Ergebnisentwicklung wurde weiterhin durch positive Wechselkurseffekte begünstigt. Gegenläufig wirkte sich die anhaltend schwierige wirtschaftliche Situation in Lateinamerika aus. Das Ergebnis beinhaltet einen Ertrag aus dem Verkauf der Anteile an New MCI Holdings Inc. in Höhe von 16 Mio. €. Daimler Buses hat im Berichtsjahr vor allem in neue Produkte sowie in die Modernisierung und Erweiterung der Produktionsstandorte investiert. Bei den Bussen erwartet Daimler für 2016 in Westeuropa ein Marktvolumen, das leicht über dem Niveau des Vorjahres liegt. Nach dem signifikanten Nachfragerückgang in Brasilien wird für dieses Jahr mit einem weiteren deutlichen Marktrückgang gerechnet. Daimler Buses geht davon aus, die Marktführerschaft in seinen Kernmärkten bei den Bussen über 8t mit innovativen und hochwertigen neuen Produkten behaupten zu können. Für das Jahr 2016 rechnet das Geschäftsfeld insgesamt mit einem Absatz auf Vorjahresniveau. Von einer weiterhin positiven Absatzentwicklung geht Daimler Buses für Mexiko aus.

Teilen auf:

Anzeige