Der Präsident des 1. FC Düren, Wolfgang Spelthahn, zeigt Stolz den neuen Bus. Foto: MAN

Auch Fünftligisten haben Mannschaftsbusse… MAN hat sich für das Spiel der Spiele am 15.10.2020 einen besonderen Werbegag überlegt: Auch der 1. FC Düren hat nun einem Mannschaftsbus, der in den Vereinsfarben gestaltetet wurde. Mit einem Lion’s Coach fahren die Amateur-Fußballer jetzt quasi auf Augenhöhe zum Spiel, so heißt es in der entsprechenden Mitteilung aus München. Der 1. FC Düren schreibt Geschichte, nicht wegen des Mannschaftsbusses! Mit Blick auf die Vereinshistorie des nordrhein-westfälischen Fünftligisten geht das Match am 15. Oktober 2020 auf jeden Fall in die Geschichte ein, schließlich spielt man nicht alle Tage im DFB-Pokal gegen den Quintuple-Gewinner FC Bayern München. Der Ausgang dieser außergewöhnlichen Begegnung in der Allianz Arena ist zwar noch offen, eines ist aber schon mal sicher: Beide Mannschaften reisen mit einem Lion’s Coach an. MAN Truck & Bus – seit 2008 offizieller Partner des FC Bayern München – etwas Besonderes einfallen lassen und stellt den Amateuren einen exklusiven Mannschaftsbus (die genaue Ausstattung nennt MAN aber nicht) für die Reise nach München zur Verfügung. Frank Krämer, Leiter Verkauf Bus Deutschland bei der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH: „Wir hoffen, wir können mit dieser Überraschung für ein kleines bisschen Chancengleichheit und eine extra große Portion Motivation sorgen. Denn wir finden, ganz egal wie diese denkwürdige Partie ausgeht, der 1. FC Düren ist schon jetzt ein echter Gewinner – und genau so sollte er auch reisen!“ Am vergangenen Donnerstag, eine Woche vor dem großen Spiel, fuhr der, in den Vereinsfarben Blau und Gelb folierte, 470 PS (346 kW) starke Reisebus am Trainingsgelände des 1. FC Düren vor, wo sich die Spieler und das Trainerteam gerade nichts ahnend auf das abendliche Training vorbereiteten. Der Jubel beim Anblick des Gefährts entsprach in etwa dem Sieg im Landespokalfinale, der die Mannschaft für das Spiel der Spiele qualifizierte. Auch Wolfgang Spelthahn, Präsident des 1. FC Düren und Landrat des Landkreises Düren, ist begeistert: „Ein ganz großes Dankeschön an MAN für diese tolle Aktion! Es erleichtert uns die Vorbereitung auf das Spiel ungemein, mit unserem eigenen Mannschaftsbus nach München reisen zu können. Die ganze Region steht hinter unserer Mannschaft und freut sich auf das Spiel des Jahres. Der Mannschaftsbus ist ein absolutes Highlight, das dazu beiträgt, dass dieses Spiel etwas ganz Besonderes für unsere Spieler und den gesamten Verein wird.“ Für die gelungene Überraschung entstand in den letzten Wochen zusammen mit der Vereinsleitung in geheimer Mission ein Entwurf des Designs, das dann in Form von rund 100m² Folierung in über 100 Arbeitsstunden auf den Reisebus geklebt wurde. Dirk Ruhrig, Sportdirektor des 1. FC Düren, legte selbst mit Hand an: „Das Engagement von MAN freut uns unheimlich. Der ganze Verein fiebert seit Wochen auf dieses Spiel in der Allianz Arena hin und ich bin mir sicher, dass dieser tolle Mannschaftsbus unser Team noch einmal zusätzlich motivieren wird. Alle Beteiligten haben viel Herzblut in die Aktion gesteckt und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Wir fahren nicht zum Sightseeing nach München und ich denke, dass unsere Spieler mit breiter Brust aus diesem Mannschaftsbus aussteigen werden. Wir wollen auf jeden Fall besser abschneiden als Schalke 04 oder der FC Barcelona.“ Und was passiert, wenn der Mannschaftsbus jetzt Begehrlichkeiten weckt, weil er wohlmöglich zum Sieg von David gegen Goliath beiträgt? Mal sehen, ob MAN diese Leistung dann mit einer dauerhaften Leihgabe des Mannschaftsbusses belohnt… (FCB/MAN/1FCDüren/PM/Schreiber)

Auch das Innere des Busses wurde an den Verein angepasst. So ziert der Vereinsslogan „#DÜRENSPÜREN“ die Sitzlatze des Busses. Foto: MAN

Teilen auf: