ind15 1181

Hinter dem 17. Türchen verbirgt sich der Büssing Ludewig Anderthalbdecker im Maßstab 1/160, denLemke MiNis für die Weihnachts-Verlosung zur Verfügung gestellt hat. Ganz treffend sogar in der Ausführung der Essener Verkehrs AG und damit eine Hommage an die Geburtsstadt des großen Vorbildes. Mit der nötigen Leidenschaft hat sich Christian Lemke mit seinem Team historischen Vorbildern der 50er-, 60er- und 70er-Jahre angenommen. Die Modellfahrzeuge erhalten nicht nur aufwändige und authentische Lackierungen, wie der Anderthalbdecker zeigt. Es sind auch die Details, die für diese Baugröße nicht selbstverständlich sind, wie beispielsweise der MAN SÜ 240 zeigt: Der Heckpartie mit Dreikammer-Rückleuchten haben die Modellbauer besondere Aufmerksamkeit geschenkt, denn das war seinerzeit die auffälligste Änderung des über 15 Jahre fast unverändert gebauten Busses. Ambitionierte Spur N-Modellsammler wissen also genau, was sie bei den Lemke MiNiS erwartet: Hochwertig und fein gearbeiteten Autominiaturen. Die Eigenmarke aus dem Hause Lemke im Maßstab 1/160 wurde unlängst um die Minichamps Spur N-Busse ergänzt. Lemke hat die Werkzeuge von Minichamps übernommen und alle Modellbusse in die MiNis-Serie eingegliedert. Den Anfang der Serie machen die klassischen Busse in verschieden, bisher noch nicht angebotenen Lackierungen. Darunter auch zwei Postbusse, die Lemke exklusiv für die Post Philatelie produziert hat. Alle Modelle werden in limitierter, einmaliger Auflage hergestellt. Die modernen Omnibusse wird Lemke im Laufe des Jahres 2016 neu auflegen. Wer an der Weihnachts-Verlosung teilnehmen möchte und den Büssing Ludewig Anderthalbdecker im Maßstab 1/160 gewinnen möchte, der muss einfach nur auf das Banner klicken oder ein E-Mail an modellbus.info schicken!

+++ Glückwunsch: Der Van Hool TX Astron (Verlosung 16.12.) geht an Rainer K. aus Bevern! +++

Mehr Details zur Weihnachts-Verlosung in der Meldung vom 1. Dezember!

Teilen auf: