ind15 1170

Hinter dem 14 Türchen verbirgt sich der Iveco Crossway von Norev im Maßstab 1/87, den Iveco für die Weihnachts-Verlosung zur Verfügung gestellt hat. Der Crossway hat, genau wie die Bussparte von Iveco,Geschichte geschrieben. Die Wurzeln reichen weit zurück, schon als das Motorfahrzeug die Pferdekutsche ablöste, war Iveco Bus mehr oder weniger dabei: Vor 120 Jahren wurde in Tschechien wurde mit der Stellmacherei von Josef Sodomka der Grundstein für das gelegt, was heute europaweit auf einer Fläche von mehr als 225.000 Quadratmetern seinesgleichen sucht. Die Busfabrik in Vysoke Myto ist einer der größten Nutzfahrzeug-Produktionskomplexe in Mittel- und Osteuropa. Für Iveco Bus ist es der wichtigste Bus-Produktionsstandort. 1928 wurde der erste Bus gebaut, damals noch auf einer Skoda-Basis und unter dem Firmennamen Sodomka. Die Verstaatlichung der tschechoslowakischen Industrie im Jahre 1948 machte einen radikalen Schnitt. Die Hersteller konnten ihre Unternehmen nicht mehr nach den eigenen Vorstellungen weiterentwickeln, die Produktion wurde einem landesweiten Plan unterworfen. Die Firma von Sodomka erhielt nach der Verstaatlichung einen neuen Namen – Volkseigener Betrieb Karosa – und erlebte einen radikalen Wandel im Produktionsprogramm. Die Firma konzentrierte sich überwiegend auf Autobusse und Schleppfahrzeuge. In den 50er Jahren hatte Karosa um die 500 Angestellten und einige Entwicklungsabteilungen. Mit der Privatisierung wurde 1994 die Busfabrik ein Teil von Renault Véhicules Industriels. 1999 wurde das Unternehmen dann ein Standort von Irisbus, seit 2007 ist die Busfabrik im Besitz von Iveco und hört auf den Namen Iveco Czech Republic. Alles unter einem Dach, Unternehmen und Marken, die den Busbau prägten, wie beispielsweise Alfa Romeo, Fiat, Lancia, OM und Orlandi in Italien, Berliet, Renault, Chausson und Saviem in Frankreich, Karosa in der Tschechischen Republik, Magirus-Deutz in Deutschland und Pegaso in Spanien, sind heute mehr oder weniger somit ein Teil von Iveco Bus. Im Werk selbst gibt es einen Raum, der die Geschichte des Standortes auch mit den gebauten Omnibussen im kleinen Maßstab dokumentiert. Im Jahr 2015 blickt man bei Iveco Bus zuversichtlich und entschlossen in die Zukunft, denn der Crossway, verkauft sich ausgezeichnet. Wer an der Weihnachts-Verlosung teilnehmen möchte und den Iveco Crossway LE im Maßstab 1/87 gewinnen möchte, der muss einfach nur auf das Banner klicken oder ein E-Mail an modellbus.info schicken!

+++ Glückwunsch: Der Scania Touring (Verlosung 13.12.) geht an Manfred F. aus Sindelfingen! +++

Mehr Details zur Weihnachts-Verlosung in der Meldung vom 1. Dezember!

Teilen auf: