Daimlers Messestand auf dem UITP-Kongress 2015 in Mailand und der CapaCity L im entsprechenden Messedesign.

Daimlers Messestand auf dem UITP-Kongress 2015 in Mailand und der CapaCity L im entsprechenden Messedesign.

Daimler zeigt ein erstes computeranimiertes Bild des Messestandes auf dem UITP Kongress 2015. Daimler präsentiert sich auf dem Weltkongress Union Internationale des Transports Publics in Mailand mit einem Rundum-Angebot zur Mobilität. Für die Marke Mercedes-Benz meldet Daimler die Messepremiere des CapaCity L und die Weltpremiere des neuen Gasmotors M 936 G an. Der Gasmotor für den Mercedes-Benz Citaro ist noch leiser und sauberer als die Dieselmotoren nach Abgasstufe Euro VI: Der neue Gasmotor leistet 222 kW (302 PS) aus 7,7 l Hubraum, das maximale Drehmoment beläuft sich auf 1200 Nm bei 1200-1600/min. Die hervorstechende Performance des Triebwerks entspricht seinem Ausgangsprodukt, dem Turbodiesel OM 936. Jedoch liegt die CO2-Öko-Bilanz nochmals mehr als 20 Prozent günstiger. Wer den Motor mit Biogas betreibt, fährt sogar annähernd CO2-neutral. In Mailand präsentiert Daimler Buses auch den Fahrplan für den Stadtbusantrieb der Zukunft: Dieselantrieb und Elektrifizierung werden gleichrangig weiterentwickelt. Obwohl der Dieselantrieb hochentwickelt ist, sieht Daimler Buses weiteres Optimierungspotenzial – in den kommenden Jahren können durch tech­nische Optimierungen Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen nochmals um einen niedrigen zweistelligen Prozentwert sinken. Heute können Elektroantriebe den Dieselantrieb noch nicht vollwertig ersetzen. Um dies zu ändern,  forciert Daimler Buses weiterhin die Entwicklung des Elektroantriebs. Der batterieelektrisch angetriebene Citaro E-CELL und der Citaro F-CELL mit Brennstoffzellenantrieb sollen Leistungsvermögen und Verfügbarkeit eines Citaro mit Dieselantrieb erreichen – und dies zu Kosten, die in die Wirtschaftlichkeitsrechnung der Kunden passen. Beide Antriebe werden auf einer modular aufgebauten E-Plattform basieren. Sie ermöglicht im Unterschied zu heute emissionsfreies Fahren zu vertretbaren Kosten und gleichzeitig maßgeschneiderte Antriebe für den jeweiligen Einsatz. Außerdem zeigt Daimlers Mobilitäts­anbieter moovel in Mailand, wie sich öffentlicher und privater Verkehr intelligent miteinander verknüpfen lassen. Die Servicemarke Omniplus ist auch mit vor Ort und präsentiert innovative Services für Flottenbetreiber, zum Beispiel Bus Depot Management, den Service in der Kundenwerkstatt. Auf dem UITP-Kongress 2015 in Mailand werden auch in diesem Jahr Fachbesucher aus aller Welt erwartet. Ihnen stehen Experten von Daimler Buses aus allen Fachrichtungen zur Verfügung. Sie beraten am Messestand die Gäste zum Thema BRT (Bus Rapid Transit), zu Antriebssystemen, Mobilitätsdienstleistungen und TCO (Total Cost of Ownership).

Teilen auf: