Seite auswählen

Anzeige



Musikvideos im Elektrobus aufzunehmen scheint ein unaufhaltsamer Trend zu werden… Foto: Stadtwerke Münster

Volvo hat es vorgemacht, jetzt sind auch in Deutschland ganz andere Töne in einem Bus zu hören, wie die Stadtwerke Münster beweisen. Nicht schlecht schauten einige Fahrgäste auf der Linie 14 in Münster, als sie beim Einsteigen in den Bus erst ein Schlagzeug, Keyboard, Bass und Gitarre sahen und dann auch noch persönlich von einer Sängerin begrüßt wurden. Einer der fünf Elektrobusse der Stadtwerke Münster war Kulisse für ein Musikvideo. Die münstersche Band “The Thieves” haben den Jazzsong „Just the two of us“ live im Bus gespielt. Keine Frage, ein großer Vorteil von Elektrobussen ist die Geräuschkulisse, bzw. die Tatsache, dass sie auf ganz leisen Sohlen über die Straßen rollen. Hintergrund der ungewöhnlichen Aktion: Der internationale Verkehrsverbund UITP möchte die umweltschonende Mobilität der E-Busse bewerben – allerdings nicht nur in Münster, unter anderem auch in London, Barcelona, Bonn oder Warschau gab es künstlerische Darbietungen in den Bussen. Verbindendes Element aller Städte ist das ZeEUS-Projekt, das E-Busse in diesen Städten gefördert hat. Das Video wird voraussichtlich im Mai veröffentlicht.

Teilen auf:

Anzeige