Der erste Elektrobus in der Geschichte der BVB geht ab 15. Oktober in den Test. Foto: BVB

Jetzt geht, wie im Frühjahr angekündigt, der erste Elektrobus in der Geschichte der Basler Verkehrs-Betriebe auf die Linie. Ganz genau am 15. Oktober startet ein Citea Electric aus dem Hause VDL auf den Linien 33 und 42. Rund sechs Wochen ist der Stromer im Einsatz. Doch anders als angekündigt kommt zum Start kein Gelenkbus, sondern ein Solowagen zum Einsatz. Der 18m lange Stromer von VDL kommt dann Mitte Dezember nach Basel. Dieser wird Bestandteil der aktuellen Flotte werden und dann in den nächsten Jahren auf allen Linien im Fahrgastbetrieb im Einsatz sein. Ziel des Testeinsatzes ist es, erste praktische Erfahrungen mit der neuen Antriebstechnologie zu sammeln, wie die BVB mitteilen. Ab 2027 wird Basel im Fahrgastbetrieb vollständig emissionsfrei unterwegs sein, wie es heißt. “Wir freuen uns sehr über diesen neuen Bus und sind überzeugt, dass sich auch unsere Fahrgäste freuen können”, sagt Marcel Kuttler, Leiter Technik der BVB. “Die Busse sind komfortabel, leise und natürlich zu 100% mit erneuerbarer Energie unterwegs”. Aufgeladen wird der Bus mit einer Schnellladung innerhalb von ca. 30 Minuten in der Garage Rank. ‘’VDL Bus & Coach ist ein erfahrener Übergangspartner in Sachen E-Mobility. Dass die BVB sich für VDL entschieden hat, um praktische Erfahrung mit Elektromobilität zu sammeln, und wir jetzt auch in der Schweiz Unterstützung auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit im öffentlichen Personenverkehr bieten werden, macht uns besonders stolz’’; so Alex de Jong, Business Manager Public Transport VDL Bus & Coach bv. Die BVB betreibt als größte Partnerin im Tarifverbund Nordwestschweiz in Basel-Stadt und Umgebung mehr als 180 Kilometer Tram- und Buslinien. Auf 9 Tram- und 13 Buslinien sind täglich 83 Tramkompositionen und 82 Busse im Einsatz. Seit dem Jahr 2006 wird die BVB als öffentlich-rechtliche Anstalt geführt und befindet sich zu 100 Prozent im Besitz des Kantons Basel-Stadt. 1241 BVB-Mitarbeitende sorgen 365 Tage im Jahr für einen reibungslosen Betrieb, wie es auf der Website heißt.

Teilen auf: