In der Ausgabe 4/19 blickt der BUSFahrer hinter die Kulissen von Holland Oto. Foto: BUSFahrer

Das vierte Heft des Jahres 2019 des Magazins BUSFahrer aus dem Verlag Heinrich Vogel ist erschienen. Neben aktuellen Nachrichten aus der Buswelt. Leserfragen und Rechtlichem gibt es ausführliche Technikberichte (z.B. der neue Volvo 9900 und 100 Jahre Plauen) ist der zuständige Test- und Technikredakteur Sascha Böhnke diesmal zum Supertest mit dem neuen eCitaro von Mercedes-Benz unterwegs gewesen. Ferner gibt es interessante Service-Themen (z.B. wie der Frage, ob es in der heutigen Zeit noch Busfahrer braucht, wann autonome Busse kommen, Tipps zu Krankheitserregern und dem Länderreport Estland) und spannende Reportagen (z.B. Ikarus trifft Setra – unter Brüdern sozusagen, Colectivos aus Argentinien, spektakuläre Gletscherbusse oder die dritte BusChallenge). Natürlich rundet auch wieder eine Reportage über Modellbusse die aktuelle Ausgabe ab. Diesmal gibt es einen Blick hinter die Kulissen von Holland Oto. Die Firma hat zur Busworld gleich drei Formneuheiten aufgelegt und kündigt weitere neue Modellbusse an. Der BUSFahrer ist leider nicht mehr am Kiosk oder im Zeitschriftenhandel erhältlich, sondern nur noch über ein Abbonnement zu bekommen. Wer das Magazin BUSFahrer abonniert, bekommt als Prämie entweder einen limitierten und in Sammlerkreisen gesuchten Modellbus aus dem Hause Rietze: Ganz exklusiv ist der schwarze Neoplan Skyliner mit BUSFahrer-Schriftzug für Abonnenten aufgelegt worden. Wer lieber zuhause am heimischen Computer den Alltag eines Busfahrers erleben will, für den gibt als als Prämie alternativ auch den Bus Simulator 18 als Zugabe.

Teilen auf: