Seite auswählen

Anzeige



 Einen Bildband über Fahrzeuge, mit denen Gefangene transportiert wurden und werden, hat der ehemalige Justizvollzugsbedienstete Manfred Wilewka herausgebracht.

Einen Bildband über Fahrzeuge, mit denen Gefangene transportiert wurden und werden, hat
der ehemalige Justizvollzugsbedienstete Manfred Wilewka herausgebracht.

Die Idee, ein Buch über Gefangenentransporter zu produzieren, kam dem ehemaligen Justizbedienstete Manfred Wilewka durch sein Hobby: Er sammelt Modellautos und vor allem Einsatzfahrzeuge aus allen Bereichen. Dabei fiel ihm auf, dass Gefangenentransportfahrzeuge in seiner Sammlung von mehr als 2.000 Exemplaren fehlten. Als Konsequenz schickte er Fotos von einem Justiz-Transportbus als Modellvorschlag an eine entsprechende Firma. Danach kam die Überlegung für das jetzt vorliegende Buch. Bei der Verwirklichung musste Manfred Wilewka die Erfahrung machen, dass es einfacher war, an Fotos von Polizeifahrzeugen zu kommen, als an solche von Gefangenentransportfahrzeugen der Justiz. Sicherheitsaspekte spielten dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Dennoch gelang es dem Autor, die erforderlichen Genehmigungen für seine Bildpräsentationen zu erhalten. Entstanden ist ein empfehlenswertes Buch, das die Gefangenentransporter von den Anfängen bis in die Gegenwart präsentiert. Das Buch mit dem Titel „Die grüne Minna – Gefangenentransportfahrzeuge der JUSTIZ aus Deutschland“ hat die ISBN 978-3-8391-1053-9 und kann in jeder Buchhandelung bestellt werden.

Teilen auf:

Anzeige