Seite auswählen

Anzeige



Ford, GMC und ein Chiva - die Hauber der Sammelserie Autobuses del Mundo.

Ford, GMC und ein Chiva – die Hauber der Sammelserie Autobuses del Mundo.

IXO hat für die südamerikanische Sammelserie Autobuses del Mundo auch drei Haubenbusse ausgewählt: Der farbenfrohe Chiva hat in Kolumbien Kult-Status. Um die Busse wird zur Zeit aber gekämpft, weil sie nicht immer den geforderten Sicherheitsstandards entsprechen… Aber ein kultureller Wert ist ihnen nicht abzusprechen, wie auch die Kritiker anmerken. Verschiedene Organisationen bieten mit der Chiva (spanisch für Ziege) speziell für Touristen Sonderfahrten an, um das Kulturgut noch populärer zu machen. Wie alle Modellbusse der Sammelserie ist auch der Chiva im Maßstab 1/72 hergestellt. Auf Ford-Basis wurde von IXO ein kleiner Hauber aus Bolivien aufgelegt, der in den 70er Jahren die Straßen des Binnenlandes Südamerikas prägte. Heute sind die kleinen Hauber aber nahezu komplett verschwunden, denn im täglichen Wettbewerb mit modernen Bussen konnten die veralteten und nicht gerade komfortablen Hauber auf Lkw-Basis (Chassis der B-Serie von Ford) nicht mehr mithalten. Dritter im Bunde ist ein typisch amerikanischer Schulbus auf GMC-Basis mit Aufbau von Blue Bird, was an der Leuchtengrafik, den Fenstern sowie der Karosserie im Heckbereich zu erkennen ist. Die Modellbusse der Serie Autobuses del Mundo wurden vor zwei Jahren in Südamerika in einer Faltschachtel aus Karton mit eingelegtem Tiefzieher zusammen mit einem mehrseitigen Heft mit Hintergrundinformationen zum jeweiligen Vorbild ausgeliefert. Da die Serie in verschiedenen Ländern verkauft wurde und weltweite Vorbilder hat, ist in dem Begleitheft auch jeweils noch etwas zum landestypischen ÖPNV und Reisen mit dem entsprechenden Omnibus nachzulesen.

Teilen auf:

Anzeige