Anzeige



BT Models Bristol MW - Omnibus News

Der Bristol MW ist nicht nur in der Heimat, sondern heute auch noch auf Malta zu finden!

BT Models hat einen Bristol MW im Maßstab 1/76 ausgeliefert. Bei diesem Modellbus seien die Gravuren und die Bedruckung stimmig, wie englische Modellbusfans übereinstimmend sagen. Und auch der Preis, denn die britische Marke startete mit dem Namen Base Toys und dem Anspruch bezahlbarer Modellfahrzeuge. Malta-Urlauber werden den Omnibus kennen, denn der auf einer Bodengruppe der Bristol Commercial Vehicles von Eastern Coach Works (ECW) aufgebaute Reisebus noch vereinzelt auf der Insel in Aktion zu sehen. Bristol Commercial Vehicles hat bis zum Verschmelzen mit Leyland Mitte der 80er Jahre Omnibusse gefertigt. Die Typenbezeichnung MW stand für Medium Weight, was mittelschwer bedeutet. Auf das von Bristol gelieferte Fahrgestell wurden Karosserien verschiedener Aufbauhersteller gesetzt, allen voran ECW. Dieser Aufbauhersteller war mit Bristol Commercial Vehicles über eine Holding indirekt verflochten. Knapp 2.000 Bristol MW wurden gebaut, der größte Teil davon mit dem großen 8,5 Liter Motor. Alternativ war auch ein Motor mit 7 Litern Hubraum verfügbar. Größter Betreiber des Bristol MW war die United Automobile mit knapp 300 Omnibussen. Als erstes Serienmodell liefert BT Models den Bristol MW gleich in vier Lackierungen heraus: Zwei Modelle erscheinen in den Farben von Crosville. Wahlweise mit dem Kennzeichen 6335FM auf der Linie R26 mit Ziel Blaenau Ffestiniog oder als 381MFM auf der Linie K45 mit Ziel Nantwich. Die anderen beiden Modelle erscheinen in den Farben von Eastern Counties mit dem Kennzeichen 6000YF auf der Linie 758 und Ziel Cromer sowie als 6009VF auf der Linie 204 nach Ipswich.

Teilen auf: