Brekina zeigte zwei Formneuheiten für 2023 und erwähnte eine dritte. Foto: Brekina, Montage: omnibus.news

Es ist schon eine Tradition, das Brekina die Fachhändler zum Livestream einlädt, um über künftige Neuheiten zu berichten und Fragen zu beantworten. Matthias Frank als der kreative Kopf mit Herz für den Bus hat dabei diesmal gleich drei Modellbus-Formneuheiten für 2023 in Aussicht gestellt.

Zwei wurden als erste Muster schon gezeigt: Der Mercedes-Benz L0 3500 Stromlinien-Reisebus (Modellvorbild aus dem Jahr 1935) und der GMC PD 4501 Scenicruiser (Modellvorbild aus dem Jahr 1956). Beide Omnibusse wurden schon mehrfach als Modellbus in unterschiedlichen Maßstäben umgesetzt, IXO Models und entsprechenden Kiosk-Sammelserien sei Dank.

Den GMC PD 4501 Scenicruiser gab es als Kunststoff-Fertigmodell im Maßstab 1/87 von Classic Metal Works und in dieser Baugröße auch als Bausatz von MEK. Auch für 2023 geplant ist ein typisch amerikanischer Schulbus, wie Matthias Frank verriet.

Brekina ist und bleibt ein Garant, wenn es um neue Modellbusse geht. Sicher ist, dass die Marke Brekina in der Modellbuswelt mehr und mehr Zuspruch erfährt, was nicht nur der Vorbildauswahl, sondern auch der Qualität der abgelieferten Modellbusse zuzuschreiben ist. (Brekina/omnibus.news/Sr)

Teilen auf: