Anzeige



MAN Lions City Braunschweig

MAN liefert neue Lions City-Busse nach Braunschweig. Foto: MAN

Braunschweig und der Löwe, das ist eine Geschichte für sich: Heinrich der Löwe, Herzog von Bayern und Sachsen, ließ das Löwenstandbild in Braunschweig während seiner Regentschaft in seiner Regentschaft in seiner Residenz in Braunschweig um 1166 als Zeichen seiner herzoglichen Herrschaft und Gerichtshoheit errichten. MAN trug den Löwen als Symbol von Macht und Stärke seiner Produkte lange im Logo im Bug der Fahrzeuge. Dann folgte die Trennung der legendären Wort- und Bildmarke, der Löwe rutschte hoch, die drei Buchstaben freigestellt weiter nach unten. Geblieben ist die Treue der Braunschweiger Verkehr-GmbH:  Bei der diesjährigen Beschaffung neuer Stadtbusse wurde der kompletten Auftrag an MAN Truck & Bus vergeben. Bis November 2016 wird MAN elf Lions City ausliefern. Die Bestellung umfasst dabei sechs Gelenkbusse und fünf Solofahrzeuge, von denen drei bei der Peiner Verkehrsgesellschaft, einem Tochterunternehmen der Braunschweiger Verkehrs-GmbH, zum Einsatz kommen werden. Die MAN Lions City GL messen 18,75 Meter und bieten 51 Fahrgastsitze sowie rund 100 Stehplätze. Der liegend verbaute Motor mit 10,5 Liter Hubraum leistet 360 PS (265 kW) und erfüllt die Euro 6-Norm. In den zwölf Meter langen Solobussen finden 31 Passagiere sitzend sowie weitere etwa 55 stehend Platz. Der liegend verbaute Euro 6-Motor schöpft 280 PS (206 kW) aus ebenfalls 10,5 Liter Hubraum. „Erstmalig haben wir in Abstimmung mit den Behindertenverbänden in Braunschweig Stadtbusse mit einer vergrößerten Aufstellfläche für Rollstühle und Kinderwagen bestellt. Das geht zwar auf Kosten einer Sitzreihe, aber die Kapazität reicht dennoch“, sagt Jörg Reincke, Geschäftsführer der Verkehrs-GmbH. „Wir freuen uns sehr, nach längerer Zeit wieder den kompletten Auftrag der Braunschweiger Verkehrs-GmbH gewonnen zu haben. Wir sehen das als Bestätigung für die kontinuierlichen Modellpflege, die MAN an seinen Stadtbussen in den vergangenen Jahren vorgenommen hat“, so Frank Krämer, Leiter Verkauf Bus bei MAN Truck & Bus Deutschland.

Teilen auf: