VDL meldet 36 Citea für Bordeaus. Foto: VDL, Schreiber; Montage: omnibus.news

Das erste EMobilitätsprojekt von VDL Bus & Coach in Frankreich geht im ersten Quartal 2024 an den Start. In der Agglomeration Bordeaux, in der 800.000 Menschen leben, werden 36 Citeas der neuen Generation auf einer neuen Bus Rapid TransitLinie (BRT) verkehren. Schwerpunkt ist der Berufspendelverkehr. Die Gelenkbusse vom Typ Citea LF181 basieren ganz auf einem elektrischen Antriebsstrang und haben trendsetzende Eigenschaften.

“Wir sind sehr stolz, dass VDL nach einem langen und gründlichen Auswahlprozess von einer der wichtigsten Metropolen Frankreichs ausgewählt wurde, um eine so anspruchsvolle Buslinie zu verwirklichen”, sagt Marcel Jacobs, kaufmännischer Geschäftsführer von VDL Bus & Coach. Ein großartiges Ergebnis für unsere VDL Bus & CoachVertriebsorganisation in Frankreich, wo wir in naher Zukunft noch mehr wichtige Schritte im Bereich des öffentlichen Verkehrs unternehmen
wollen. Dies ist eine echte Anerkennung unserer Qualitäten als europäischer Spitzenreiter in der EMobilität. Die Prinzipien des neuen CiteaBuskonzepts, das Lösungen ohne jegliche Kompromisse bietet, sind ganz im Einklang mit den Nachhaltigkeitsambitionen der Metropole Bordeaux.”

Die Schnellbuslinie Bordeaux Gare SaintJean SaintAubin de Médoc In Bordeaux wurde bereits mit dem Anlegen der Buslinie begonnen, die ab 2024 von den Citeas der neuen Generation befahren werden soll. Es handelt sich um eine völlig neue Linie, die zwei bestehende reguläre Buslinien ersetzen wird. Bordeaux will städtischen Pendlern eine zuverlässige und hochwertige ÖPNVVerbindung von der Gemeinde SaintAubindeMédoc zum Bahnhof SaintJean Central im historischen Zentrum der Stadt bieten. An der 21 Kilometer langen Strecke werden Busspuren mit Ampelpriorität angelegt.

Neben der Busflotte wird VDL Bus & Coach auch die gesamte Ladeinfrastruktur liefern und für das komplette Flottenmanagementsystem verantwortlich sein. Die Lieferung der Citeas der neuen Generation ist für das erste Quartal 2024 geplant. Die Elektrobusse haben ein 552 kW starkes Batteriepaket und sind hervorragend für einen Stadtverkehr mit hohem Serviceniveau geeignet. Die Reichweite der neuen CiteaGeneration hat sich deutlich verbessert: Der Citea LF181 hat je
nach gewählter Konfiguration einen Aktionsradius von bis zu 600 Kilometern.

Die Metropole Bordeaux ist mit 800.000 Einwohnern, verteilt auf ihre 28 Gemeinden, einer der größten Ballungsräume Frankreichs. Das TBMNetz (Transports Bordeaux Métropole) umfasst 4 Straßenbahnlinien und 78 Buslinien, auf denen mehr als 400 Fahrzeuge verkehren, die jährlich fast 30 Millionen Kilometer zurücklegen. (VDL/BordeauxMetropole/PM/Sr)

Teilen auf: