Bitte die Hände waschen! Fotos: Schreiber, Montage: omnibus.news

Bitte die Hände waschen! Die Weltgesundheitsorganisation, das Robert Koch-Institut, der Hausarzt und in der Pflege engagierte Menschen – alle raten aktuell zur Vorbeugung einer Coronavirus-Infektion zum Händewaschen. Ist doch ganz einfach, oder? Hände unter fließendes Wasser halten, die Temperatur ist egal. Gründlich einseifen – es muss gut schäumen – mindestens bis zum Handgelenk, dabei Fingerzwischenräume nicht vergessen, Fingerspitzen und Nägeln besondere Aufmerksamkeit widmen. Gründlich abspülen, danach zum Schließen des Wasserhahns möglichst nicht die Hand benutzen, sondern etwa den Ellbogen oder ein Papierhandtuch oder Papiertaschentuch. Gründlich und überall abtrocknen, mit Einmalhandtuch oder zuhause mit persönlichem, von niemand anderem benutztem Handtuch. Lufttrockner sind weniger geeignet. In öffentlichen Toiletten sollte man dann noch darauf achten, dass man nicht gleich wieder die von vielen Leuten täglich benutzte Türklinke anfasst, sondern sich auch hier mit dem Ellbogen oder einem Papiertaschentuch oder dergleichen behelfen. Ganz wichtig: Mindestens 30 Sekunden sollen es sein, in denen die Hände mit Seife gewaschen werden. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt beim Waschen der Hände zweimal Happy Birthday zu singen – weil jeder das Lied kennt und es zweimal gesungen die passende Dauer, sprich über 30 Sekunden hat. Weil aber nicht jeder Mensch mehrfach täglich Geburtstag feiert, hat sich ein humorvoller Brite eine Händewaschanleitung mit dem Text des eigenen Wunschsongs entwickelt, die entsprechende Anleitung mit dem passend aufgeteilten Text des eigenen Lieblingssongs kann man mit wenigen Klicks als druckbares Poster online und kostenfrei erstellen. Für die ganz persönliche Anleitung zum Waschen der Hände einfach die Seite https://washyourlyrics.com öffnen, dort den gewünschten Titel sowie Interpreten eintippen und auf Generate klicken. Binnen Sekunden ist auf der rechte Seite ein Vorschaubild zu sehen. Per Klick auf Download Poster herunterladen, ausdrucken und über dem Waschbecken zu Hause aufhängen. Die Songtexte holt sich das Programm aus der großen Datenbank des Diensts Genius. Es gibt auch deutschsprachige Texte, doch die Darstellung der Umlaute klappt nicht richtig – es erscheinen dafür immer Fragezeichen… omnibus.news hat es ausprobiert und Busstop von The Hollies ausgewählt – es hat geklappt! Der „Guardian“ hat eine vielseitige Hitliste zusammengestellt, unter anderem mit Stücken von A-ha, Dolly Parton und John Cage. Nicht fehlen darf – und das dürfte auch dem britischen Humor geschuldet sein – „Stayin’ Alive“ von den Bee Gees, dessen 24 Sekunden dauernden Refrain die Zeitung empfiehlt. Eine tolle Idee, viel Spaß beim Händewaschen und bleiben Sie gesund oder werden Sie es schnell wieder!

 

 

Teilen auf: