Jürg Biegger hat seinen begehrten Bus-Kalender jetzt vorgestellt. Foto: Biegger

Der Blick zurück öffnet uns Erinnerungen – und zugleich das Bewusstsein, dass die Zeit unweigerlich weiterläuft. Die Momente, in denen wir Schönes erlebt haben, lassen sich nicht festhalten, philosophiert der Schweizer Jürg Biegger. Zeugen aus den vergangenen Zeiten helfen uns, den Weg in Gedanken dorthin zurück zu finden.

Und diese Zeugen hat Jürg Biegger in Wort und Bild festgehalten. Neben seinem Wirken als Lehrer am Gymnasium gehörten schon immer Betätigungen im Zusammenhang mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu seinem Leben. Ab Mitte der 60er Jahre war er beispielsweise Kondukteur (so nennen die Schweizer den Schaffner) bei den Städtischen Verkehrsbetrieben Zürich.

Und in 1970er Jahren hat er zudem noch als Autobuschauffeur seiner Leidenschaft für Omnibusse geföhnt. Außerdem wickelt Jürg Biegger als Inhaber der Historischen Nutzfahrzeuge GmbH mit seiner eigenen Flotte (Oldtimerbusse und Lastwagen) Transporte ab und lässt so Menschen, die sich auch dem Omnibus verschrieben haben, an seiner Leidenschaft teilhaben.

Mit seinem Reiseunternehmen bi-Travel GmbH bietet der Schweizer nostalgische Reisen im In- und Ausland an. 1983, mit den ‘Bus-/Oldtimer-Infos’, begann seine motorjournalistische Tätigkeit, die letztlich zu seinem eigenen Verlag führte, dem Verlag Verkehrs-Fotoarchiv GmbH.

Rechtzeitig zum Jahresende erscheint nun mittlerweile dort die 37. Ausgabe des großformatige Busoldtimer-Kalenders. Es gibt wieder 13 Fotos, neun Bilder sind in Farbe, der Rest umfasst historisches Bildmaterial und ist schwarzweiß. Jürg Biegger präsentiert wieder einmal mehr die Meilensteine aus der Schweizer Busgeschichte.

Die verkehrshistorische Bedeutung seines Kalenders liegt nicht zuletzt in den sorgfältig recherchierten Texten, welche die einzelnen Fahrzeuge ins richtige Umfeld rücken und den Betrachter mit der entsprechenden Epoche vertraut machen. Kalender sind ein – bekanntlich nicht nur von Omnibusfans – gern genommenes Geschenk. Der großformatige Busoldtimerkalender 2022 misst stolze 42×30 cm und kann direkt beim Heruasgeber Jörg Biegger bestellt werden. (Biegger/HNF/PM/Sr)

Teilen auf: