Anzeige



Klein, aber oho: Der MANschaftsbus im Maßstab 1/10.

Klein, aber oho: Der MANschaftsbus im Maßstab 1/10.

Im Sommer letzten Jahres gab es auf modellbus.info schon einen Linienbus zu sehen, der im türkischen Werk von MAN für den Transport von Kleinteilen zuständig ist. Der Journalist Jürgen Görgler entdeckte bei seinem Besuch in Ankara vor wenigen Wochen den MANschaftsbus der Bayern-Elf im Miniformat – der ebenfalls für die Versorgung der Montagestationen mit Kleinteilen eingesetzt wird. Klar, dass der Mini in der Reportage über die Produktion der „Großen“ im Busmagazin 5/2015 mit berücksichtigt wurde – und einen Platz bei modellbus.info gefunden hat. Die MAN Türkiye A.S. hat ein Herz für Modellbusse, keine Frage. In der Lehrwerkstatt werden die Modellbusse im Maßstab 1/10 selbst hergestellt. Die kleinen MAN-Modellbusse sind fest in die Produktion eingebunden und  transportieren kleine Bauteile und Komponenten. Der Reisebus dient als Zugwagen mit der entsprechenden Technik, ein Busanhänger bietet ausreichend Platz für das Transportgut. Für den Antrieb sorgt ein Elektromotor samt Batterie, den Weg findet der Modellbus über (s)ein Auge in der Frontscheibe und Kontakte im Boden. So kann jede der Montagestationen in der Busproduktion automatisch mit den entsprechenden Bauteilen versorgt werden. Vorbild für den Reisebus ist der Lions Coach, der in der Türkei als Fortuna vermarktet wird. MAN ist seit den 60er Jahren in der Türkei aktiv, zunächst in Istanbul, später dann in Ankara. 2000 wurde der erste Fortuna-Dreiachser gefertigt. Die türkischen Mitarbeiter der MAN Türkiye A.S. sind stolz auf ihre Produkte. Besonders stolz waren sie auf den Mannschaftsbus des FC Bayern München, der natürlich auch in der Türkei gebaut wurde. Und der Fortuna im Maßstab 1/10 ist zwar klein, aber mit Blick auf die Technik oho!

Teilen auf: