Anzeige



Zum Glück herrschte Nebel, sodass man nicht genau sehen konnte, was die Bayern in ihren Bus füllten...

Zum Glück herrschte Nebel, sodass man nicht genau sehen konnte, was die Bayern in ihren Bus füllten…

Die Meldung der Bremer Zeitung Weser Report sorgte am Samstag für ein Schmunzeln: Auf dem Blog der Zeitung Weser Report und kurz später in sozialen Netzwerken wurde vor dem Nord-Süd-Duell zwischen Werder Bremen und dem FC Bayern München ein Foto veröffentlicht, das Zweifel an der Ankunft der Gäste im Weserstadion aufkommen ließ: Betreuer stehen mit einem Kanister am MAN Lions Coach! Hatte der Mannschaftsbus etwa keinen Kraftstoff mehr? An der Neuenlander Straße in Bremen ist der MAN liegen geblieben – zwischen Flughafen und Stadion. Reporter nahmen sich der Sache an und fanden heraus, dass sich Betreuer sofort auf den Weg zu einer Tankstelle machten. Kurz danach wurde der Mannschaftsbus auf offener Straße betankt. Der FC Bayern twitterte zu diesem Vorfall: Der Tank soll voll gewesen sein, es habe nur das richtige “Spezialgemisch” gefehlt. Welches Gemisch das gewesen sein könnte, wurden von den Reportern aber nicht ermittelt. Dafür berichteten sie später, dass der Mannschaftsbus pünktlich das Stadion erreicht hat. Und Dank des richtigen Spezialgemisches gewannen die Bayern an der Weser wohl auch mit 4:0!

Teilen auf: