Seite auswählen

Anzeige



Fahrkartenkontrolle: Bahntickets sind bei Berlinlinienbus gültige Fahrscheine...

Fahrkartenkontrolle: Bahntickets sind bei Berlinlinienbus gültige Fahrscheine…

Ab Beginn und bis zum Ende des kommenden Bahnstreiks akzeptiert der Berliner Fernbusanbieter berlinlinienbus.de die Tickets der Deutschen Bahn AG als gültige Fahrkarten. Stimmen die gebuchte Zugverbindung und Strecke des Fernbusses überein, werden Einzelfahrkarten für innerdeutsche Zugverbindungen der Deutschen Bahn in den Fernbussen von berlinlinienbus.de kostenlos für alle freien Sitzplätze anerkannt. Auf der Internetseite des Unternehmens sind die verfügbaren Busverbindungen und das gesamte Streckennetz hinterlegt. Aus technischen Gründen ist die Anerkennung erst ab 20 Minuten vor Abfahrt möglich. „Wir rechnen durch dieses Angebot mit einem noch nie dagewesenen Kundenansturm. Um genügend freie Sitzplätze anbieten zu können, haben wir unser Buskontingent deutlich aufgestockt“, so berlinlinienbus.de-Geschäftsführer Jörg Schaube. Bereits kurz nach Bekanntwerden des Streiks versechsfachte sich die Zahl der Seitenzugriffe, der Umsatz an Online-Tickets stieg bis zum jetzigen Zeitpunkt um über 300 Prozent im Vergleich zur streikfreien Zeit. „berlinlinienbus.de ermöglicht Mobilität: einfach, für jeden und in jeder Situation. Das stellen wir mit dieser Kooperation unter Beweis“, freut sich berlinlinienbus.de- Geschäftsführer Karsten Schulze. Auch bei dem zurückliegenden Lokführerstreik ermöglichte der Fernbusanbieter durch die Ticketkooperation mit der Deutschen Bahn vielen vom Streik der Lokführergewerkschaft betroffenen Reisenden neue Wege. Seit 1969 kooperieren erfahrene Reisebus-Unternehmen unter der Marke Berlin Linienbus. Heute verbindet berlinlinienbus.de als zuverlässiger Anbieter von sicherer Mobilität deutschlandweit mehr als 200 Ziele und setzt Qualitätsmaßstäbe auf dem Fernbusmarkt, um seine Vision eines fairen und transparenten Fernbusmarkts zu verwirklichen.

Teilen auf:

Anzeige