Anzeige



Ausgezeichnet: Im Mai 2014 wurde die Doppelseite mit Infografik prämiert, ...

Ausgezeichnet: Im Mai 2014 wurde die Doppelseite mit Infografik prämiert, …

...im Juni gab es die Anerkennung für Illustration prämiert.

…im Juni gab es die Anerkennung für Illustration prämiert.

Zwei Doppelseiten aus der Mitarbeiterzeitung Profil der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben bei den 5. International Creative Media Awards (ICMA) einen Award of Excellence in der Kategorie „Visual Storytelling“ gewonnen. Ausgezeichnet wurden Beiträge aus den Ausgaben Mai und Juli 2014. In der Mai-Ausgabe stellte eine Infografik den neuen Gelenkbus von Scania anschaulich dar. In der Juli-Ausgabe wurden anhand von Illustrationen Trends gezeigt, auf die die BVG in den kommenden Jahren reagieren muss. Gestaltet wurden die prämierten Seiten von der Raufeld Medien GmbH, die Inhalte steuerte die Redaktion der BVG bei. Die Grafiken erschienen auch im Kundenmagazin namens Plus. Profil informiert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BVG monatlich auf 16 Seiten über alle relevanten Themen aus dem Unternehmen. Die Auflage beträgt 10.000 Exemplare. Das Kundenmagazin Plus erscheint monatlich mit einer Auflage von 300.000 Exemplaren mit einem unterhaltsamen Themenmix rund um die BVG. Beigeklebt ist das Heft navi, das über Linienveränderungen informiert. Produziert werden Profil und Plus seit einem umfangreichen Relaunch im Frühjahr von der Raufeld Medien GmbH. Die Inhalte liefert die Redaktion der BVG. Das gesamte Team freut sich sehr über den hochkarätigen Preis. „Die Auszeichnung, die nicht nur die Optik bewertet, sondern auch, ob die Grafik informativ funktioniert, ist für uns Bestätigung und Ansporn zugleich“, so Profil-Chefredakteur David Rollik. Am 5. ICMA, einem unabhängigen Wettbewerb des International Editorial- Design & Research-Forum, hatten sich 364 Publikationen aus 17 Ländern beteiligt.

Teilen auf: