Anzeige



Van Hool Astronef im Maßstab 1/87 von Markus Hölzl in der Ausführung Schmetterlin gesupert.

Van Hool Astronef im Maßstab 1/87 von Markus Hölzl in der Ausführung Schmetterlin gesupert.

Markus Hölzl hat wieder einen neuen Modellbus als Unikat fertig gestellt: Diesmal entstand – auf Basis eines Holland Oto Modellbusses des Van Hool Astron ein Van Hool Astronef. Das große Vorbild steht im Fuhrpark der Firma Schmetterling. Das Unternehmen aus dem fränkischen Geschwand setzt zwei Astronef ein. Die Fahrzeuge wurde Anfang 2010 angeschafft, damit dürfte Schmetterling wohl einer der Erstkunden für den Astronef gewesen sein. Das genaue Vorbild für den Modellbus ist der Wagen Nr. 3, welcher in ganz Europa u.a. als Zubringer zu Kreuzfahrtschiffen unterwegs ist. Der kleine Astronef ist dem großen Vorbild detailliert nachempfunden: Ob Lackierung oder Decals, selbst der Skikoffer, der jetzt im Winter am Bus zu finden ist, ist im kleinen Maßstab zu finden. Hier erkennt man die sprichwörtliche Liebe zum Detail. Markus Hölzl, leidenschaftlicher Busfahrer und europaweit unterwegs, hat seit mehreren Jahren mit Hölzl-Reisen sein eigenes Busunternehmen – im Maßstab 1/87. Der Fuhrpark umfasst zur Zeit zwölf Reise- und einen Linienbus, das Markenzeichen der lachenden Sonne ist auf allen Fahrzeugen vertreten. Die Modelle werden in Handarbeit mit diversen Extras „ausgestattet“ und mit Decals auf ein einheitliches Firmendesign gebracht. Natürlich ist Hölzl-Reisen auch mit einer eigenen Website online, auf der auch die Busse von Schmetterling und anderen befreundeten Unternehmen im kleinen Maßstab zu sehen sind.

Teilen auf: