Anzeige



Der neue Mannschaftsbus Associazione Sportiva Roma: Ein Magelys Pro von Iveco.

Der neue Mannschaftsbus Associazione Sportiva Roma: Ein Magelys Pro von Iveco.

Rom ohne Wolf geht gar nicht...

Rom ohne Wolf geht gar nicht…

Luxus pur an Bord des Mannschaftsbusses.

Luxus pur an Bord des Mannschaftsbusses.

Das Vereinswappen als Fotomosaik - ein Dankeschön an die Fans.

Das Vereinswappen als Fotomosaik – ein Dankeschön an die Fans.

Die Fußballprofis der Associazione Sportiva Roma S.p.A., besser als AS Rom bekannt, fahren seit einer Woche mit einem nagelneuen Magelys von Iveco zu den Spielen. Besonders auffällig ist die Lackierung: Die Fans der Mannschaft sind Teil der Lackierung, denn das Vereinswappen wurde als Fotomosaik mit den Porträts der Fans gestaltet. Um an die Fotos zu gelangen, hatte der Verein die Kampagne #RideWithUs in digitalen Medien gestartet. Ferner fallen die stechenden Augen eines … – genau, eines Wolfes auf. Romulus und Remus waren nach der römischen Mythologie die Gründer der Stadt Rom und wurden bekanntlich von einer Wölfin aufgezogen. Dies ist nicht nur im Wappen des Vereins zu sehen, sondern auch auf den Kopfstützen der komfortablen Ledersitze. 42 davon sind an Bord, einige lassen sich zu Liegesitzen umbauen. Neben zwei Sitzbereichen mit Tischen ist natürlich die unverzichtbare Ausstattung für Fußballprofis verbaut: WiFi, Satelliten-TV, LCD-Monitore, USB- und Stromanschlüsse sowie eine Espressomaschine. Neu ist die Bordkamera, die die Fußballer schon auf der Fahrt zum Spiel begleitet und dem vereinseigenen TV-Kanal entsprechende Bilder liefert.

Teilen auf: