Anzeige



Eine Formvariante des Gräf & Stift 145 FON hat Starline Models jetzt an Liliput ausgeliefert.

Eine Formvariante des Gräf & Stift 145 FON hat Starline Models jetzt an Liliput ausgeliefert.

Modellbusse als Zugabe haben – zumindest im Lebensmittelbereich – einen negativen Beigeschmack, denn für Sammler fehlt oft die nötige Liebe zum Detail. Fast in Vergessenheit geraten ist eine Zugabe, die Liliput 2012 als Ladegut für einen Transportwaggon auf der Spielwarenmesse vorstellte: Der Gräf & Stift 145 FON. Jetzt hat Liliput den Transportwaggon samt Modellbus ausgeliefert, gleich zwei Bedruckungsvarianten des Modellbusses sind erhältlich: Der Ende der 80er Jahre restaurierte Oldtimer der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), der für besondere Ausflugsfahrten angemietet werden kann, ist mit dem Zielschild Nostalgiefahrt und dem Kennzeichen BB 2222 in creme mit weinroten Kotflügeln im zeitgenössischen Erscheinungsbild der 60er Jahre der ÖBB aufgelegt worden. Auch dieser Gräf & Stift, der nicht aus der Fabrik von Starline Models stammt, überzeugt durch die filigrane Machart und die stimmigen Proportionen. Ferner ist zur Zeit noch ein weiterer Modellbus verfügbar, dessen Karosserie ist gelb und mit einem weiß-blauen Rautenmuster und Zielschild Sonderfahrt sowie dem Kennzeichen BGL BUS 7. Bei genauerer Betrachtung des Modellbusses fällt auf, dass Starline Models für Liliput eine andere Version der Frontscheiben nachgebildet hat: Der Gräf & Stift 145 FON auf dem Transportwaggon hat nicht nur steiler stehende Scheiben, sondern auch welche, die um die A-Säule herumgezogen sind. Und auch die kleine Kühlerfigur sollte man sich genauer anschauen, Respekt, was Starline Models da realisiert hat! Der Liliput Transportwaggon samt Modellbus ist ab sofort im gut sortierten Fachhandel und in Internetshops erhältlich, hier gibt es eine Übersicht von Fachgeschäften.

Teilen auf: