Die Basketballer von Alba Berlin nutzen jetzt einen Neoplan Cityliner als Teambus. Foto: MAN

Mit an Bord: 44 Premium-Sitze sowie ein großzügiges Interieur und Entertainmentsystem. Foto: MAN

Mit Vollgas sind die Basketballer von Alba Berlin ins neue Jahr gestartet. Allein im Januar absolvierten die Spitzensportler insgesamt 13 Spiele in der Basketball-Bundesliga (BBL) und der EuroLeague. Zu Auswärtsspielen reisen die Korbjäger künftig mit ihrem neuen Mannschaftsbus, einem Neoplan Cityliner. Der Teambus von Alba Berlin stellt das Busunternehmen Prima Klima Reisen aus Berlin. Bei einem solch hohen Pensum an Spielen ist es besonders wichtig, dass die Sportler so komfortabel wie möglich unterwegs sind, damit sie auf dem Basketballfeld Höchstleistungen abrufen können, wie MAN in der entsprechenden Pressemitteilung schreibt. Platz nehmen die Basketballer auf 44 bequemen Premium-Sitzen. Dank des großzügigen Abstands zwischen den Sitzen genießen selbst die besonders großen Sportler ausreichend Beinfreiheit. Für Besprechungen zwischen Trainern, Betreuern und Spielern steht ein Dos-a-Dos-Tisch zur Verfügung. Die futuristische Glaskuppel und die großen Fenster versprechen einen tollen Blick auf die vorüberziehende Landschaft und einen hellen, freundlichen Innenraum. Ausgestattet ist der Reisebus mit Bordküche inklusive eines zusätzlichen Kühlschranks, WC, SAT-Anlage und Entertainmentsystem. Ein LCD-Monitor im Bug, zwei elektrisch klappbare LCD-Monitore im Mittelgang, WLAN und USB-Steckdosen an den Sitzen sorgen für beste Unterhaltung. Der Cityliner ist unter anderem mit Notbremsassistenten (EBA), Spurüberwachungssystem (LGS), Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP), Aufmerksamkeits-Assistenten AttentionGuard und aktiv warnenden Abbiegeassistenten mit Fußgängererkennung ausgestattet. Angetrieben wird der Reisebus vom 6-Zylinder-Dieselmotor D2676 LOH mit 470 PS (346 kW), der die Abgasnorm Euro VI erfüllt. Das automatisierte 12-Gang-Schaltgetriebe MAN TipMatic Coach bedingt, dass der Reisebus besonders leise und ruhig fährt. Fahrkomfort versprechen zudem die elektronisch gesteuerten Stoßdämpfer MAN ComfortDriveSuspension (CDS). „Die Sportler sollen in ihren neuen Teambus einsteigen, sich zurücklehnen und wohlfühlen können. Er soll Raum zum Entspannen und für Individualität bieten – und dafür ist der NEOPLAN Cityliner, dessen Erfolgsgeschichte vor 50 Jahren begann, wie gemacht. Wir freuen uns sehr, dass wir ALBA Berlin im Jubiläumsjahr einen Cityliner übergeben durften”, so Frank Krämer, Leiter Verkauf Bus MAN Truck & Bus Deutschland. (MAN/Neoplan/AlbaBerlin/PM/Sr)

Teilen auf: