Volvo Buses meldet einen Großauftrag über 82 Elektrobusse. Foto: Volvo Buses

Insgesamt 82 Elektrobusse von Volvo Buses werden an drei Standorte in Finnland geliefert: 61 der Busse sind für Helsinki bestimmt und stellen den bisher größten Auftrag für Volvo Buses in Finnland dar. Zwei weitere Aufträge umfassen 13 Elektrobusse für Joensuu und acht für die Stadt Savonlinna im Osten des Landes. Die Busse für Joensuu werden im Sommer in Betrieb genommen, während die nach Helsinki gelieferten Busse im Herbst in Betrieb gehen werden.

“Wir freuen uns, dass wir innerhalb kurzer Zeit drei Aufträge für Elektrobusse in Finnland bestätigen konnten. Wir freuen uns besonders über den größten Auftrag für Helsinki, wo wir nun ein starkes Standbein für unsere kompletten Elektromobilitätslösungen aufbauen”, sagt Anna Westerberg, Präsidentin von Volvo Buses.

In Helsinki wurden 19 Fahrzeuge der 7900er-Baureihe bei der Bestellung als Gelenkbusse geordert. Die 7900 EA Elektro-Gelenkbusse werden an der Endhaltestelle der Strecke mit einem Stromabnehmer aufgeladen, während die anderen 42 Elektrobusse als Solowagen über Nacht im Depot aufgeladen werden. Die Stadt Savonlinna erhält acht Volvo 7900 Electric, die Anfang 2023 in Betrieb genommen werden sollen. Es sind die ersten Elektrobusse der Stadt.

“Wir unterstützen die Stadt Savonlinna voll und ganz bei ihren ersten Schritten zur Elektrifizierung des öffentlichen Nahverkehrs. Da immer mehr Städte auf der ganzen Welt das Ziel haben, Zero Cities zu werden, zeigen diese Aufträge, dass Volvo Buses in einer starken Position ist, um die gleiche Transformation in Finnland zu unterstützen”, sagt Petteri Reku, Volvo Buses, Country Manager, Finnland. (VolvoBuses/PM/Sr)

Teilen auf: