Prägt das Straßenbild Ghanas: Der Pacific von VDL. Foto: VDL

Besonders in einem Entwickloungsland wie Ghana kommt dem Verkehrs- und Transportwesen eine besondere Aufgabe zu, um das Leben und die Wirtschaft des Landes aufrecht zu erhalten. Wenn Omnibusse zu alt werden, dann stockt nicht nur die Mobilität. Vor diesem Hintergrund haben die beiden öffentlichen Busgesellschaften des Landes die Erneuerung ihres Fuhrparks gefordert. Die Baureihe Pacific der Marke Jonckheere von VDL ist nicht nur in Ghana beliebt, sondern weltweit da im Einsatz, wo der Zustand der Straßen und auch die klimatischen Bedingungen hohe Anforderungen stellen. Die Omnibusse der Pacific-Baureihe sind grundsolide Busse mit einer garantiert langen Verfügbarkeit unter schwierigen Einsatzbedingungen, wie es bei VDL heißt. VDL Bus & Coach baut und liefert den Pacific in verschiedenen Ausführungen auch für Burkina Faso und Äthiopien. Wie wichtig der Busverkehr in Ghana ist, zeigt die Entscheidung der Regierung, 800 neue Omnibusse zu kaufen. Diese sollen dann den Fuhrpark von MMT (Metro Mass Transit) und ISCT (Inter-City State Transport Corporation) verstärken. 200 der neuen Omnibusse sollen zudem einen Erdgas-Antrieb haben, so ein Regierungssprecher.

Andere Länder, andere Sitten: Fahrerplatz des VDL Pacific. Foto: VDL

So sieht es im VDL Pacific im Fahrgastraum aus. Foto: VDL

Teilen auf: