Thomas Built Buses baut den rein elektrischen Schulbus Jouley ab 2020 in Serie. Foto: TBB

iIn Amerika werden die legendären gelben Schnauzenbusse zukünftig Schüler und Studenten rein elektrisch befördern, wie die Anbieter mit unterschiedlichen Prototypen für Elektro-Schulbusse gezeigt haben. Thomas Built Buses (TBB) erhielt jetzt den Auftrag, 50 rein elektrische Schulbusse für die Anfangsphase des Programms für den Austausch der konventionell angetriebenen Schulbusse in Virginia zu liefern. “Wir freuen uns, diese wegweisende Initiative voranzutreiben, die den Weg für eine sauberere Zukunft ebnet und die Messlatte für zukünftige Umbauten von Elektrofahrzeugen im ganzen Land legt”, sagte Caley Edgerly, Präsident und CEO von Thomas Built Buses. „Wir glauben, dass elektrische Schulbusse die Zukunft des Schülertransports sind. Sie bieten einen leiseren Betrieb, niedrigere Betriebskosten und null Emissionen zum Nutzen von Schülern, Eltern, Schulbezirken und Gemeinden.“ Der vollelektrische Saf-T-Liner C2 Jouley von TBB sei mit der gleichen Fahrzeugqualität, Haltbarkeit, Leistung, Sicherheit und dem gleichen Komfort ausgestattet wie der beliebte Saf-T-Liner C2, wie die Daimler-Tochter werbewirksam verspricht. Jouley wird von der Proterra-Batterietechnologie angetrieben und mit einer Gesamtenergiekapazität von 220 kWh, einem Zwei-Gang-Getriebe und einer geschätzten Reichweite von bis zu 134 Meilen pro TBB zum Einsatz fahren. TBB sei der einzige Schulbushersteller, der standardmäßig für den Elektro-Schulbus eine DC-Schnellladearchitektur anbietet, wie es seitens der Amerikaner heißt. Jouley kann mit dem Proterra 60kW DC-Schnellladesystem in etwa drei Stunden aufgeladen werden und mithilfe der Vehicle-to-Grid-Technologie (V2G) Strom in das Stromnetz zurückspeisen. “Sonny Merryman ist der exklusive Thomas Built Buses-Händler in Virginia und freut sich über die Gelegenheit, eine Partnerschaft mit Dominion Energy einzugehen”, sagte Floyd Merryman, President und CEO von Sonny Merryman. „Unser Team ist seit jeher stolz auf seine Innovationsführerschaft im Schülertransport. Diese besondere Initiative ist nicht nur für uns, sondern auch für die Studenten in Virginia und unsere vielen treuen Partner in der öffentlichen Bildung des Commonwealth besonders aufregend“. “Elektrische Schulbusse bleiben eine der besten Anwendungen für die Elektrofahrzeugtechnologie”, sagte Ryan Popple, CEO von Proterra. “Der vollelektrische Jouley vereint die höchsten Standards von Proterra in Bezug auf Batteriesicherheit und -validierung mit dem branchenführenden Onboard-Energiespeicher für elektrische Schulbusflotten.”

Je nach DC-Ladestation kann der Schulbus innerhalb von drei Stunden oder weniger aufgeladen werden. Foto: TBB

Teilen auf: