Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales und Customer Services Daimler Buses (rechts) und Martin Biewald, Geschäftsführer von EvoBus Belgien/EvoBus Niederlande, mit zwei von insgesamt fünf Preisen, die Daimler Buses auf der Fachmesse „Busworld“ im belgischen Kortrijk entgegennehmen konnte. Foto: Daimler

Daimler Buses ist auf der Busworld mit fünf Preisen geehrt worden. Die Fachjury der Busworld Awards, die frühere European Coach & Bus Week (ECW), bedachte die beiden Omnibusse Tourismo M und Citaro hybrid von Mercedes-Benz mit jeweils zwei Preisen. Der Setra Reise­bus S 516 HD der ComfortClass bekam den Nachhaltigkeitspreis 2018 einer internationalen Jury des „Sustainable Bus Award“. Daimler Buses darf sich über zwei Preise für den Citaro hybrid freuen, der auf der größten Omnibus-Fachmesse in Europa „Busworld Europe 2017“ Premiere hat. Das Fahrzeug, das zusammen mit der ebenfalls neuen elektrohydraulischen Lenkung den Kraftstoffverbrauch um bis zu 8,5 Prozent senkt, wurde mit dem „Grand Award Bus“ und dem „Safety Label“ ausgezeichnet. Weltweit bietet Daimler Buses die Hybridtechnik als Sonderausstattung für eine breite Palette von Stadtbussen mit Diesel- und Gasmotoren an. Wenn viele Plätze und ein großes Gepäckraumvolumen gefragt sind und es um maximale Wirtschaftlichkeit durch ein Fahrwerk mit nur zwei Achsen geht, dann schlägt die Stunde des Tourismo M. Mit 12,9 m Länge bietet der Hochdecker eine Sitzreihe mehr als der 12,14 m lange Tourismo. In Kortrijk wurde der klassische Reisebus, der sich zudem für den Einsatz auf Fernlinien empfiehlt, sowohl mit dem „Design Label“ als auch mit dem „Safety Label“ ausgezeichnet. Auch der S 516 HD der Marke Setra wurde auf der Busworld ausgezeichnet. Für die internationale Jury des „Sustainable Bus Award“ Kategorie Coach repräsentiert der Zweiachser neue Trends im Bereich der Omnibustouristik. Der Reisebus der Setra ComfortClass erhielt den von der italienischen Fachzeitschrift „Autobus“ gemeinsam mit der deutschen „Busfahrt“ und „Mobilité Magazine“, Frankreich, initiierten Nachhaltigkeitspreis. In den Augen der Jury überzeugte die umweltfreundliche Euro VI Antriebstechno­logie mit Wirtschaftlichkeit und höchsten Komfortansprüchen. Zudem gewährt das Fahrzeug der 2012 präsentierten Setra ComfortClass 500 mit modernsten Assistenzsystemen Fahrern und Fahrgästen höchstmögliche Sicherheit. Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales und Customer Services Daimler Buses, freut sich, dass beide Marken von Daimler Buses in unterschied­lichen Kategorien ausgezeichnet wurden: „Wir sind sehr stolz, dass wir bei Design, Sicherheit und Effizienz in den Augen international renommierter Omnibus-Spezialisten hohe Anerkennung genießen. Denn bei der Entwick­lung unserer Produkte und Dienstleistungen stehen Mensch und Natur im Mittelpunkt. Aus diesem Grund werden unsere Marken auch zukünftig, angetrieben auch durch diese Auszeichnungen, in den Bereichen Ökologie und Ökonomie Maßstäbe setzen.“

Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales und Customer Services Daimler Buses, mit dem Nachhaltigkeitspreis „Sustainable Bus Award 2018“, den die Marke Setra für den S 516 HD/2 erhalten hat. Foto: Daimler

Teilen auf: