30 Citea SLFA-180 Electric und 10 Citea SLF-120 Electric werden zukünftig in Oslo stromern. Foto: VDL

Am 8. Mai 2018, hat das norwegische Unternehmen Unibuss AS 40 Citea-Elektrobusse bei VDL Bus & Coach geordert. Dabei geht es um 30 Citea SLFA-180 Electric und 10 Citea SLF-120 Electric, die in und um Oslo fahren werden. Ende 2018 sollen die ersten Citeas an Unibuss geliefert werden, und im Frühjahr 2019 werden die Elektrobusse ihren Betrieb aufnehmen. Mit diesem Auftrag erlangt VDL Bus & Coach den endgültigen Durchbruch auf dem norwegischen Markt des öffentlichen Personenverkehrs. Zugleich ist es der bisher größte Auftrag über Elektrobusse in Skandinavien für den europäischen Marktführer E-Mobility VDL. Alex de Jong, Business Manager Public Transport VDL Bus & Coach bv: “Als erfahrener Übergangspartner und europäischer Marktführer in Sachen E-Mobility sind wir froh, jetzt auch Zugang zum norwegischen Markt zu erhalten. Norwegen unternimmt große Schritte und ist in Skandinavien Vorreiter im Übergang zu einem emissionsfreien öffentlichen Personenverkehr. Wir sind stolz, als VDL Bus & Coach mit diesem prestigeträchtigen Auftrag unseren Beitrag zur Ernennung Oslos zur europäischen Umwelthauptstadt 2019 leisten können.” Am 12. April 2018 hat PTA Ruter, verantwortlich für den ÖPNV in und um Oslo, bereits angekündigt, auf Elektromobilität im öffentlichen Personenverkehr umsteigen zu wollen, um so die Lebensqualität in der Stadt zu verbessern. Durch den Auftrag über 40 Citea Electric-Busse von Unibuss AS wird VDL Bus & Coach eine große Rolle bei der Verwirklichung dieses Ziels spielen. Unibuss hat zwei verschiedene Ausführungen des VDL Citea Electric bestellt. Die 30 Citea SLFA-180 Electric mit 169-kWh-Batteriepaket sollen auf den Linie 20, 21, 28, 34, 37 und 54 in der Innenstadt fahren. Die 10 Citea SLF-120 Electric, die mit einem 127-kWh-Batteriepaket ausgestattet sind, werden auf Linie 74 zwischen Mortensrud im Süden und Vika unterwegs sein. Außerdem liegt dies auf einer Linie mit der Wahl Oslos zur europäischen Umwelthauptstadt 2019. Oslos Ziel ist es, dass in zehn Jahren der gesamte öffentliche Personenverkehr in der Stadt emissionsfrei ist. “Oslo ist die grüne Hauptstadt Europas im Jahr 2019, und als Unternehmen des öffentlichen Personenverkehrs haben wir die große Verantwortung, unsere Stadt noch umweltfreundlicher zu machen. Diese 40 Elektrobusse bringen uns einen großen Schritt in Richtung einer noch grüneren Hauptstadt und stellen den Menschen an die erste Stelle. Wir freuen uns, einen so erfahrenen Übergangspartner und Lieferanten wie VDL Bus & Coach an unserer Seite zu haben, sagt Øystein Svendsen, CEO von Unibuss. Unibuss AS gehört wie Unibuss Ekspress AS und Unibuss Tur AS zur Unibuss Group. Außerdem ist Unibuss AS das größte Tochterunternehmen von Sporveien AS, den städtischen Verkehrsbetrieben von Oslo. Unibuss AS ist für 51 Prozent der Busdienste in der Stadt verantwortlich und befördert Jahr für Jahr gut 98 Millionen Fahrgäste. Unibuss Group betreibt 204 Buslinien, auf denen 750 Busse unterwegs sind. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.800 Arbeitnehmer.

Marcel Jacobs, Commercial Director VDL Bus & Coach und Øystein Svendsen, CEO Unibuss. Foto: VDL

Teilen auf: