Volvo hat in den letzten neun Jahren insgesamt über 4.000 Hybridbusse auf die Straße gebracht. Foto: Volvo

Großbritannien, Spanien und Belgien führen die Volvo-Verkaufsstatistik des Jahres 2018 für Hybridbusse an. Diese schwedischen Hybridmodelle aus polnischer Fertigung, die bis zu 39 Prozent sparsamer sind als entsprechende Dieselbusse, haben seit 2010 einen Absatz und Auftragseingang von mehr als 4.000 Einheiten bei Kunden in 23 Ländern verzeichnet, wie Volvo voller Stolz mitteilt. Im Gegensatz zu Plug-In-Hybriden und rein elektrischen Bussen benötigen die Volvo-Hybridbusse keine spezielle Infrastruktur. Ihre Batterien werden an Bord des Fahrzeugs mit der durch Motorbremsen erzeugten Energie aufgeladen. Dies bedeutet, dass Hybridbusse auf jeder Buslinie sowohl im innerstädtischen Betrieb als auch in den Vororten lokal abgasfrei und leise eingesetzt werden können. „Mit steigendem Absatz von Elektro-Hybriden und vollelektrischen Bussen sehen wir auch weiterhin eine stabile Nachfrage nach unseren Hybridmodellen. Die Kombination aus elektrischem Antrieb bei niedrigen Geschwindigkeiten und an Bushaltestellen, guter Energieeffizienz und beträchtlicher Flexibilität macht sie zu einer besonders attraktiven Alternative für kleine und große Städte “, sagt Marie Carlsson, Director E-Mobility Solutions Europe bei Volvo Buses. Der größte Einzelmarkt für Hybridbusse von Volvo ist Großbritannien, auf das fast die Hälfte des Gesamtumsatzes entfällt. In den letzten Jahren hat die Nachfrage in mehreren Ländern, insbesondere in Belgien und Spanien, erheblich zugenommen. Kunden auf dem spanischen Markt haben in insgesamt mehr als 300 Hybridbusse von Volvo investiert, davon allein im vergangenen Jahr 120. In Schweden hat Volvo Buses mehr als 200 Hybridbusse an Städte wie Göteborg, Sundsvall, Nässjö, Värnamo und Kungsbacka verkauft. Zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 1. April 2019 wurden insgesamt 817 Hybridbusse verkauft und bestellt. Die Hybridbusse werden im polnischen Volvo-Werk in Wroclaw hergestellt, wo seit 2010 die Serienproduktion von Omnibussen mit dieser Antriebstechnik läuft.

Volvos Weg zur Elektromobilität. Grafik: Volvo

Teilen auf: