Anzeige




V.l.n.r.: Thomas Busch, Verkaufsbeauftragter Mercedes-Benz Omnibusse, übergibt am 27. März die neue Reisebusflotte bestehend aus acht Mercedes-Benz Travego und zwei Tourismo an Mike Schubert, Geschäftsführer Schubert Touristik GmbH. Foto: Daimler

Schubert Touristik, zertifizierter und „TOP Reise­veranstalter“ aus Deutschland, bekommt elf neue Mercedes-Benz Reisebusse. Die neuerliche Anschaffung von acht Mercedes-Benz Travego und zwei Tourismo spiegelt die qualitätsorientierte Firmenphilosophie wider. Am 27. März wurden die Fahrzeuge durch Thomas Busch, Verkaufsbeauftragter Mercedes-Benz Omnibusse, an Mike Schubert, Geschäftsführer Schubert Touristik GmbH, übergeben. Als einer der ganz wenigen Reiseveranstalter in Deutschland und als einziger in Sachsen-Anhalt wurde die Schubert Touristik GmbH zum dritten Mal in Folge 2016 als „TOP Reiseveranstalter“ zertifiziert. Und das nicht ohne Grund: Das Zertifikat, verliehen durch den Insolvenzversicherungsspezialisten tourVERS und die renommierte Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Rödl & Partner, wird ausschließlich an Reiseveranstalter mit überdurchschnitt­licher touristischer und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit verliehen. Es bewertet unter anderem Qualitätsmerkmale, zu denen letztlich auch die Beförderung der Fahrgäste mit sicherheitstechnisch erstklassig ausgestatteten Omnibussen gehört. Mit dem Ziel, die hohen Ansprüche auch zukünftig zu erfüllen und zu steigern, hat Schubert Touristik die acht Travego M und zwei Tourismo beschafft. Die neue Flotte ersetzt bereits bewährte Mercedes-Benz Tourismo und ist damit gleichzeitig die jüngste und modernste Reisebusflotte Sachsen-Anhalts. Sie hebt sich vor allem durch ihre umfassenden Sicherheitsfeatures ab. Die neuen Reisebusse haben Sicherheitssysteme wie Elektronisches Stabilitätsprogramm ESP, Antriebsschlupfregelung (ASR) und Active Brake Assist 3 (ABA 3) sowie die Assistenzsysteme Abstandregeltempomat (ART), Bremsassistent (BAS), Spurassistent (SPA), Attention Assist (AtAs), Abbiegelicht, Rückfahrkamera und Rückfahrsignal mit an Bord. Die Ursprünge des Unternehmens Schubert Touristik kommen aus dem klassischen Geschäft des Linien- und Schülerverkehrs; den Reiseverkehr bediente man anfangs eher stiefmütterlich. Erst nach einem Wechsel in der Geschäftsführung im Jahr 2003 schenkte man dem Reisemarkt mehr Bedeu­tung. Gestartet mit sechs Mitarbeitern und sechs Fahrzeugen, nennt die Schubert Touristik mit Sitz in Aschersleben heute elf Reisebusse und fünf Überlandbusse ihr Eigen. 85 Mitarbeiter erbrachten im Jahre 2016 Beförde­rungsleistungen für über 120 000 Fahrgäste. Das gemeinsam erklärte Ziel ist definiert: Schubert Touristik will in naher Zukunft der beste Reiseveranstalter in Sachsen-Anhalt werden.

Vor dem Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Zentrum in Berlin ist der neue Mercedes-Benz Travego ein echter Eyecatcher. Foto: Daimler

Teilen auf: