Bernmobil hat 34 Hybrid-Elektrobusse bei Volvo bestellt. Foto: Volvo Bus

Bernmobil hat Volvo Buses mit der Lieferung von Vollhybrid-Gelenk- und Solobussen beauftragt. Der Einzelauftrag über 36 selbstaufladende Hybrid-Elektrobusse ist der größte seiner Art für Volvo Buses in der Schweiz. Die Volvo 7900 S-Charge Busse werden von Januar 2022 bis Juni 2022 ausgeliefert. Die neuen Volvo S-Charge Busse werden die Lärm- und Treibhausgasemissionen in der Stadt deutlich reduzieren und verfügen über einen vollelektrischen Antrieb, so dass die Busse länger im emissionsfreien Modus fahren können. Intelligente Zonierung wird den Hybrid-Fahrmodus der Fahrzeuge steuern und so die höchste betriebliche Flexibilität der Flotte ermöglichen und Lärm und Emissionen in vordefinierten Bereichen eliminieren. Markus Anderegg, Technischer Leiter Bernmobil, sagt: “Der Volvo 7900 S-Charge erfüllt unsere betrieblichen und technischen Anforderungen perfekt. Die hohe Kapazität, die Gesamtbetriebskosten, die hervorragende Serviceunterstützung und das ausgereifte Zonierungs- und Selbstladekonzept haben für uns den Ausschlag gegeben.” Jean-Pierre Roemer von Volvo Buses Schweiz sagt: “Der Volvo 7900 S-Charge ist einer unserer saubersten Busse und erzeugt bis zu 40 % weniger CO2-Emissionen als ein vergleichbarer Dieselbus. In Bern werden die CO2-Emissionen um fast 50 Tonnen pro Jahr reduziert. Mit Unterstützung von Volvos Geofencing-System ‘Volvo Zone Management’ kann das Fahrzeug so programmiert werden, dass es in Umweltzonen oder in Bereichen, in denen es für die Gemeinschaft am vorteilhaftesten ist, wie Bushaltestellen und Stadtzentren, im Elektromodus fährt.” Der Volvo 7900 S-Charge kommt 2020 auf den Markt und nutzt eine ausgereifte Hybridtechnologie, die in den letzten Jahren stark verbessert wurde. Er benötigt keine Ladeinfrastruktur, da das Energierückgewinnungssystem des Busses genutzt wird, um die Batterien während des Betriebs zu laden. Der Bus kann bis zu einem Kilometer weit und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h allein mit elektrischer Energie fahren. Dies führt zu erheblichen Kraftstoffeinsparungen sowie zu einer Reduzierung der Lärm- und CO2-Emissionen. Bernmobil hat im Jahr 2006 mit dem Ersatz seiner Dieselbusse begonnen. Die Lärm- und Treibhausgasemissionen konnten dadurch im Großraum Bern bereits deutlich reduziert werden. Auch bei der bestehenden Volvo-Hybrid-Flotte in Bern konnten Kraftstoffeinsparungen von mehr als 35% realisiert werden.”Wir von Volvo Buses sind sehr stolz darauf, Partner von Bernmobil auf seinem Weg der Elektrifizierung zu sein”, sagt Gerd Schneider, Volvo Buses Cluster Manager Schweiz & Deutschland. Die Volvo 7900 S-Charge Busse für diesen Auftrag an Bernmobil werden in der Produktionsstätte von Volvo Buses in Wroclaw, Polen, gefertigt und stehen im Dezember 2021 zur Auslieferung bereit. (Bernmobil/VolvoBus/PM/Sr)

Teilen auf: