Im Maßstab 1/76: Der Gemilang Coachwork Doppeldecker auf MAN-Basis von Model 1. Foto: Schreiber

Im Maßstab 1/76: Der Gemilang Coachwork Doppeldecker auf MAN-Basis von Model 1. Foto: Wong

Während Berlin neue Doppeldecker aus den Niederlanden, Schweden und Schottland errpobt, erobert der MAN Lions City Doppeldecker neue Märkte in Fernost: Gemilang Coachworks baut auf der MAN-Bodengruppe A95 einen Doppeldecker namens Lions City DD für den asiatischen Markt auf. Nicht nur in Singapur, sondern auch in Hong Kong sind die Doppeldedecker der Lions City-Generation bereits im Einsatz. Gemilang hat die Formensprache gut adaptiert, der Windlauf entspricht mit seiner Frontmaske in Ansätzen dem großen Bruder aus Berlin – lediglich der Bildteil der von MAN getrennten Wort- und Bildmarke fehlt. Die Version für Singapur hat nur eine Tür und eine Treppe, der 12 m lange Doppeldecker ist wahlweise aber auch mit zwei Türen und zwei Treppen erhältlich, wie Gemilang Coachworks mitteilt. Das könnte bei der BVG durchaus Begehrlichkeiten wecken, denn die Berliner erwägen die Rückkehr zu dem vor 2005 üblichen Doppelstockbus-Konzept. Und warum nicht auf der bewährten Basis von MAN einen Doppeldecker aus Fernost importieren? Andere Metropolen wie beispielsweise London sind diesen Schritt auch schon gegangen… Die zweitürige Version von Gemilang bietet 85 Sitzplätze, die eintürige Variante 93 Sitzplätze im Unter- und Oberdeck. Während die 2,55 m Breite ins Berliner Konzept passen dürfte, sieht es mit Blick auf die Höhe nicht mehr so gut aus: Mit 4,4 m Höhe ist der Doppeldecker aus Malaysia mit Blick auf den Einsatz im ganzen Stadtgebiet und die vorhandenen Brücken eindeutig zu hoch. Doch auch hier versichert Gemilang Coachworks, flexibel auf Kundenbestellungen zu reagieren. Vom großen Vorbild für New Lantao Bus, fünf Doppeldecker hat Gemilang im November letzten Jahres nach Hing Kong geliefert, hat Model 1 im Maßstab 1/76 ein äußerst detailliertes Modell in einer limitierten Auflage von 688 Miniaturen aufgelegt. Der Modellbus trägt die Motivlackierung „Year of the monkey“ und entspricht dem Wagen MD01 im NLB-Fuhrpark. Martin Wong aus Hong Kong, der in seinem Online-Shop Network Shuttle Diecast Model Modellbusse mit chinesischem Vorbild anbietet, hat auch den Gemilang A95 Doppeldecker im Angebot.

 

Teilen auf: