Moventis hat die ersten vier Elektro-Gelenkbusse von BYD für den spanischen Markt bestellt. Foto: BYD; Montage: omnibus.news

BYD meldet den ersten Auftrag über vier Elektro-Gelenkbusse aus Spanien. Moventis, ein spanisches Verkehrsunternehmen, betreibt den Intercity-Personenverkehr in der Region Vallés Occidental in der Nähe von Barcelona. Die bestellten batterieelektrischen Gelenkbusse sollen gegen Ende 2022 nach Sant Cugat de Vallès geliefert werden. Sie werden an Werktagen in der Provinz Barcelona eingesetzt, um mehr Pendler zu befördern.

Mit dem aktuell positiven Imgae eines Elektrobusses sollen die Pendler in der Region zu ermutigen, statt des Autos die als sauber und umweltfreundlich kommunizierten Elektrobusse für den Weg zur Arbeit zu nutzen. Das Projekt wird von der Regionalen Eisenbahngesellschaft von Katalonien (FGC) finanziert. Das angebot verbindet den Bahnhof Sant Joan mit den umliegenden Industriegebieten, in denen viele große und bekannte globale Unternehmen ansässig sind.

Im Rahmen dieser Initiative werden die vier Elektro-Gelenkbusse von BYD an Werktagen fahren. Jeder der 18-Meter langen Elektrobusse bietet Platz für 110 Fahrgäste. Mit an Bord ist die bei NYD übliche Eisen-Phosphat-Batterie-Technologie, die Batteriekapazität von 478 kWh ermöglicht nach Angaben von BYD eine Reichweite von 300 Kilometern mit einer einzigen Ladung. BYD teilt in diesem Zusammenhang mit, dass die Spanier inzwischen über 110 Elektrobusse bestellt und größtenteils schon bekommen haben.

Alle zusammen hätten mehr als 7,6 Millionen elektrische Kilometer zurückgelegt und damit den CO2-Ausstoß reduziert. Jordi Castells, COO von Moventis und Manager für Sarbus, sagte: “Wir haben uns entschieden, Elektrobusse von BYD in unsere Flotte aufzunehmen, weil sie für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Natürlich verlassen wir uns auf das Engagement von BYD, um sicherzustellen, dass diese ersten Elektro-Gelenkbusse im Land den Erwartungen entsprechen.”

Joaquín Bellido, BYD Iberia eBus Sales Director, sagte: “Wir freuen uns sehr über unseren ersten Auftrag von Moventis, der besonders bemerkenswert ist, da es sich um den ersten Auftrag für 18-Meter-Gelenkbusse auf der iberischen Halbinsel überhaupt handelt. Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie NEV-Produkte auf den europäischen Märkten erhebliche Fortschritte machen. BYD ist gut aufgestellt, um die richtigen Produkte für eine Vielzahl von europäischen Betrieben zu liefern und unsere neuen Energielösungen Kunden in ganz Europa zugänglich zu machen.” (BYD/PM/Sr)

Teilen auf: