Seite auswählen

Anzeige



18 Futura-Doppeldecker sind für Schnelllinien zwischen Haarlem und Amsterdam-Süd bestimmt. Foto: VDL

Der niederländische ÖPNV-Dienstleister Connexxion hat bei VDL Bus & Coach  nicht nur 100 Citea SLFA Electric bestellt, sondern auch 18 VDL Futura FDD2. Es ist das erste Mal, dass in den Niederlanden Doppeldecker im öffentlichen Personenverkehr eingesetzt werden. Alle Busse sind für das Konzessionsgebiet Amstelland-Meerlanden in der Provinz Nordholland bestimmt, wo das Fahrgastaufkommen enorm hoch ist. Die Futura-Doppeldecker sind für Schnelllinien zwischen Haarlem und Amsterdam-Süd bestimmt. Hier ist die Beförderungsnachfrage so groß, dass man sich entschlossen hat, VDL Futura-Doppeldecker einzusetzen. Bei 14,1 Meter Länge bieten diese Busse 86 Sitzplätze. Die Türkonstruktionen wurden angepasst, um den Anforderungen im schweren ÖPNV gerecht zu werden. Um den Fahrgastfluss zu optimieren und das Ein- und Aussteigen zu beschleunigen, werden außen am Bus Displays angebracht, auf denen angezeigt wird, wo es noch freie Sitzplätze gibt.

Teilen auf:

Anzeige