Anzeige



Einer der insgesamt 174 Hybrid-Doppelstockbusse des Typs Volvo B5LH Double Deck Hybrid, die derzeit sukzessive an den Verkehrsbetreiber Arriva für den Einsatz in Großbritannien ausgeliefert werden. Foto: Volvo

Mit der Anschaffung von 174 neuen Doppelstock-Hybridbussen Volvo B5LH hat der Verkehrsbetreiber Arriva in Großbritannien eine bedeutende Investition in seine Fahrzeugflotte durchgeführt. Arriva investiert in Großbritannien in großem Umfang in Volvo-Hybridbusse. Aus diesem Auftrag werden 123 Hybridbusse in den Londoner Busbetrieb des Unternehmens integriert. Die restlichen 51 Fahrzeuge werden auf Nahverkehrsstrecken in Merseyside eingesetzt. Mit den neuen Hybridbussen verstärkt Arriva die bereits im Unternehmen vorhandene Hybridbus-Flotte von Volvo, die sich aus 44 Volvo-Hybridbussen zusammensetzt und von Arriva im Jahr 2013 für seine North West Services angeschafft worden war. Phil Cummins, Area Managing Director bei Arriva North West, erklärt: „Nach der Übernahme der 174 Hybrid-Neufahrzeuge Volvo B5LH bestehen zehn Prozent unserer Fahrzeugflotte im Nordwesten Großbritanniens aus Volvo-Hybridbussen. Wir haben in unserem bereits bestehenden Volvo-Fuhrpark in den vergangenen Jahren sehr positive Erfahrungen mit der großen Zuverlässigkeit und der guten Verarbeitungsqualität von Volvo gemacht. Hinzu kommen beträchtliche Kraftstoffeinsparungen. Daher haben wir 2 nicht gezögert, für diese Neubestellung wieder Hybridfahrzeuge der Volvo Bus Corporation zu wählen.“ Der zweiachsige Niederflur-Doppelstock-Stadtbus Volvo B5LH mit Parallelhybrid-Antrieb und einem Aufbau von Wrightbus ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch äußerst zuverlässig. Er trägt nicht nur zu einer kontinuierlichen Kraftstoffeinsparung bei, sondern vermindert die CO2-Emissionen um bis zu 39 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Diesel-Doppelstockbussen. Der Euro-6-Vierzylindermotor D5K 240 mit 5,1 Litern Hubraum leistet 177 kW/240 PS. Der Elektromotor hat eine maximale Leistung von 160 PS/800 Nm bzw. eine Dauerleistung von 94 PS/400 Nm. Die Gesamtleistung des Elektromotors und der Lithium-Ionen-Eisenphosphat-Batterie beträgt 600 Volt. Motor und Hybridsysteme werden von der Volvo Bus Corporation entwickelt und hergestellt und sind komplett in die Hybrid-Doppelstockbusse integriert. Die Anschaffung der Busse ist von der britischen Regierungsstelle für abgasarme Fahrzeuge (Government Office for Low Emission Vehicles) gefördert worden. Diese behördenübergreifende Arbeitsgruppe unterstützt die Markteinführung von Fahrzeugen mit Ultra-Niedrig-Abgasgrenzwerten auf dem britischen Markt. „Die Erweiterung unserer Fahrzeugflotte um Hybridbusse schafft eine echte ‘Win-Win’-Situation, indem die Regierung uns Anreize zur Umstellung auf Hybridfahrzeuge bietet. Außerdem werden wir zusätzlich mit den Vorteilen einer erhöhten Effizienz und mit geringeren Kraftstoffkosten belohnt”, so Phil Cummins.

Teilen auf: