Anzeige



 Gewinner der MobileKids-Schulaktion 2015: die Grundschule Brander Feld aus Aachen beim Schulbustraining. Foto: Daimler


Gewinner der MobileKids-Schulaktion 2015: die Grundschule Brander Feld aus Aachen beim Schulbustraining. Foto: Daimler

Am 15. September feierte MobileKids, die Verkehrsinitiative von Daimler, ihren 15. Geburtstag. Zur Geburtstagsparty eingeladen waren rund 50 Kinder der Hermann-Butzer-Schule, einer Grund- und Hauptschule aus Schwieberdingen, Baden-Württemberg. Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstand der Daimler AG für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung, begrüßte die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrern im Mercedes-Benz Museum. Als Schirmherr ist er von dem Konzept absolut überzeugt: „Über viele Jahre konnte ich immer wieder erleben, wie MobileKids den Kindern viel Spaß bereitet und dabei eine wertvolle und aktive Rolle bei der Verkehrserziehung übernimmt.“ Die Verkehrsinitiative MobileKids hat das Ziel, Kinder spielerisch fit für den Straßenverkehr zu machen: Schülerinnen und Schüler im Alter von sechs bis zehn Jahren sollen Gefahren selbstständig erkennen und sich im Straßenverkehr umsichtig und sicher bewegen. Dieses Konzept war dann auch zentrales Element der Veranstaltung im Mercedes-Benz Museum: Aufgeteilt in zwei Gruppen besuchte die eine Hälfte der insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler die MobileKids Verkehrsschule und wurde auf spielerische Art und Weise mit Verkehrsregeln und –z eichen vertraut gemacht. Im Anschluss an den Theorieunterricht konnten die Kinder das gelernte Wissen direkt in die Praxis umsetzen: Mit einer Fahrt in elektrobetriebenen Nachbildungen des Mercedes-Benz SLK Roadster drehten die Jungen und Mädchen in einem extra dafür aufgebauten Straßen-Parcours ihre Runden und erhielten nach erfolgreicher Fahrt ihren ersten Führerschein. Die zweite Schülergruppe entschied sich für das MobileKids Schulbustraining. Mit einem Mercedes-Benz Citaro erlernten die Kinder sicheres Verhalten an Bushaltestellen und im Bus. Geschult wurden in praxisnahen Übungen das richtige Verhalten beim Ein- und Aussteigen. Während einer Busfahrt rund um das Mercedes-Benz Museum erfuhren die Mädchen und Jungen, warum es wichtig ist, sich im Schulbus festzuhalten und wie der Schulranzens im Bus richtig verstaut wird. Das MobileKids-Schulmaterial, das in Zusammenarbeit mit Experten entwickelt und gemeinsam mit Klett Mint, Agentur für Bildungskommunikation für Schule und Wirtschaft, erweitert wurde, unterstützt Grundschullehrkräfte bei der Umsetzung der MobileKids-Schultage. Das Schulmaterial „Schulwegtraining“ steht ab sofort allen Schulen kostenfrei als Print- oder Downloadvariante zur Verfügung. Seit 2001 im Dienste der Verkehrssicherheit aktiv MobileKids ist Teil einer ganzheitlichen Perspektive zum Thema Sicherheit, die alle im Straßenverkehr Beteiligten einbezieht und Wert auf Schutz und Schulung von Kindern im Straßenverkehr legt. MobileKids unterstützt Eltern und Lehrer dabei, Kinder noch besser zu schützen und auf Gefahren im Straßenverkehr hinzuweisen. Das Angebot von MobileKids reicht von umfangreichen Informationen und Lehrmaterial für Eltern und Lehrer, über Wettbewerbe für pädagogische Einrichtungen bis hin zu vielfältigen Online-Angeboten und Aktionen.

Teilen auf: