Anzeige



Neu von VDL: Der FMD2-135, ein 13,5m langer Zweiachser.

Neu von VDL: Der FMD2-135, ein 13,5m langer Zweiachser.

Die Buswelt blickt zu den Nachbarn in die Niederlande, genauer nach Valkenswaard: VDL Bus & Coach ist der erste Bushersteller in Europa, der einen 13,5 Meter langen Reisebus auf zwei Achsen präsentiert. Der Futura FMD2-135 ist die neueste Längenvariante im im Futura-Programm. Der FMD2 ist ein vielseitig einsetzbares Fahrzeug, das maximal von der modularen Leichtbauweise von VDL profitiert: Vorteile der neuen 13,5 Meter langen Version sind unter anderem der großzügige Gepäckraum von bis zu 10 Kubikmetern, die Sitzplatzzahl von maximal 63+1+1 und – bei weniger Sitzplätzen – die zusätzliche Beinfreiheit für optimalen Fahrgastkomfort. Der VDL Futura FMD2, der letztes Jahr noch mit dem IBC Economy Award ausgezeichnet wurde, ist für seine hohe Rentabilität bekannt, wie zahlreiche Tests in Fachzeitschriften belegen. Bei der Entwicklung des VDL Futura FMD2-135 wurde der serienmäßige vordere und hintere Überhang der Futura-Zweiachser FMD2-122 und FMD2-129 übernommen. Die Länge wurde auf das für einen zweiachsigen Bus höchstzulässige Maß von 13,5 Meter erweitert. Der effiziente Antriebsstrang wird mit einem DAF-Motor vom Typ MX-11 240 (240 kW – 330 PS) oder MX-11 271 (271 kW – 370 PS) ausgestattet. Diese Motoren können mit dem ZF-Handschaltgetriebe EcoShift mit 6 Gängen, dem ZF- Automatikgetriebe AS Tronic mit 12 Gängen oder dem vollautomatischen ZF-Getriebe EcoLife mit 6 Gängen kombiniert werden, teilt VDL mit.

Teilen auf: