Seite auswählen

Anzeige



13042016_bohr

Den symbolischen Schlüssel zum 125sten Travego überbrachte Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Omnibusse an die Herren Günter und Mirco Bohr, Geschäftsführer der Bohr Omnibus GmbH.

Was mit zwei Bussen im Jahr 1986 begonnen hat ist heute eines der größten und erfolgreichsten privatgeführten Reiseunternehmen Deutschlands: die Bohr Omnibus GmbH in Lautzenhausen, Rhein-Hunsrück-Kreis. Mit viel Herzblut und Engagement geführt, bedient das Familienunternehmen Linien-, Schüler- und Gelegenheitsverkehr. Zudem bietet Bohr Omnibusreisen in ganz Europa an. Neben den pauschalen Reisen setzt das Unternehmen jedoch verstärkt auf individuelle Reisen und VIP-Fahrten mit hochwertig ausgestatteten Omni­bussen, für die unter anderen auch luxuriöse Club-Busse der Bundesligisten zum Einsatz kommen. Mit Mannschaftsbussen von Mercedes-Benz fährt Bohr die Bundesliga-Vereine Mainz 05 und Eintracht Frankfurt. Anfang April diesen Jahres hat die Bohr Omnibus GmbH den 125sten Mercedes-Benz Reisebus entgegengenommen. Das Jubiläumsfahrzeug, ein Travego L, wurde zusammen mit zwei weiteren Travego Reisebussen übergeben, die Bohr anlässlich des 30-jährigen Firmen­jubiläums geordert hat. „Der exklusive Premiumhochdecker ist das Flaggschiff unter den Mercedes-Benz Omnibussen und setzt den Maßstab für Technik im Reisebus. Maximaler Reisekomfort, innovativste Sicherheitsfeatures, beste Umwelt­freundlichkeit und dynamische Fahreigenschaften sind die Kennzeichen unseres aktuellen Spitzenmodells. Wir freuen uns über das Firmenjubliäum und die ausgezeichneten Geschäftsbeziehungen mit Bohr“, betont Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Omnibusse, bei der Übergabe. Der Reisehochdecker Mercedes-Benz Travego repräsentiert selbst im Serien­umfang vorbildliche Umwelt- und Sicherheitstechnik. Doch die von Bohr ausgestatteten Travego führen diesen Ansatz um ein Vielfaches weiter. Die Fahrzeuge beinhalten alle derzeit lieferbaren Assistenzsysteme wie beispiels­weise Active Brake Assist 3 (ABA3), Abstandsregeltempomat (ART), Spurassistent (SPA), Aufmerksamkeits-Assistent (ATAS), Eco-Driver Feedback (EDF), die Zusatzfunktion Stop-and-go für ART sowie dem vorausschauenden Tempomaten Predictive Powertrain Control (PPC). Den hohen Ausstattungs­anspruch hat das Reiseunternehmen optisch sichtbar im Innern fortgeführt. Ob Bordküche, WC, 230V-Steckdosen an den Sitzen oder die luxuriöse und im 5-Sterne Sitzabstand ausgeführte Travel Star Xtra (TSX) Bestuhlung mit Luxline Bepolsterung in Vollleder – es sind genau solche Ausstattungsdetails, mit denen ein Mercedes-Benz Travego im gehobenen Reisemarkt punktet. Die Tradition des Unternehmens Bohr ist eng mit Mercedes-Benz verbunden. Der erste Reiseomnibus war seinerzeit ein O 303. Mit Blick auf die Firmen­geschichte kauften die Söhne Timo und Mirco Bohr vor ein paar Jahren einen baugleichen O 303 und ließen ihn in punkto Ausstattung und Design orginal­getreu restaurieren. Das Fahrzeug wird heute für ganz besondere Fahrten eingesetzt. Aktuell umfasst der Fuhrpark rund 80 Fahrzeuge, 95 Prozent tragen davon einen Stern.

Teilen auf:

Anzeige