Anzeige



Dr. Jens Heinemann, Leiter Vertrieb Setra Deutschland (links), übergibt zehn von insgesamt zwölf neuen Setra Doppelstockbusse S 431 DT an Pavel Steiner, Geschäftsführer der Dresdner Umbrella Coach & Buses GmbH. Foto: Daimler

Mit 17 neuen Setra Omnibussen baut die Umbrella Coach & Buses GmbH ihre Zusammenarbeit mit FlixBus aus. Das Dresdner Busunternehmen übernahm im Neu-Ulmer Kundencenter der Marke fünf S 517 HD der ComfortClass sowie zwölf Doppelstockbusse S 431 DT. Die Fahrzeuge werden überwiegend auf der Strecke Hamburg – Berlin – Prag eingesetzt und bringen Reisende zudem zu den Zielen London, Paris, Budapest und Wien. Mit über 50 Setra Omnibussen ist die Firma Umbrella einer der leis­tungsstärksten Partner des größten deutschen Fernbusanbieters. Der geschäftsführende Gesellschafter Pavel Steiner sagte bei der feierlichen Übernahme: „Ich bin stolz, mit den Bussen der Marke Setra für Flixbus im Einsatz zu sein.“ Sowohl die S 517 HD mit 53 Sitzplätzen als auch die Doppelstockbusse mit 81 Reisesitzen sind unter anderem mit Bordtoiletten, freien WLAN-Verbindungen sowie mit Steckdosen für das Aufladen von Computern oder Mobiltelefonen ausgestattet. Zudem sind die Fahrzeuge mit den modernsten Fahrer-Assistenzsystemen bestückt, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Dazu zählt unter anderem das Notbremssystem Active Brake Assist 3 (ABA 3), das auch auf stehende Hindernisse reagiert und so Verkehrsrisiken deutlich minimiert.

Teilen auf: