Seite auswählen

Anzeige



Sascha Böhnke war für BUS TV mit der Kamera bei einer Auslieferung von Omnibussen der Marke Setra dabei. Der Test- und Technikredakteur der Zeitschriften Omnibusrevue und BUSFahrer unterlegt seine Filme bekanntlich mit passender Musik und den treffenden Worten. Doch diesmal verzichtet Sascha Böhncke bei der Übergabe von zehn Setra-Bussen an Arzt Reisen auf viele Worte und lässt die Bilder sprechen. Sechs ComfortClass 500 sowie vier Doppeldecker S 431 DT wurden an das Busunternehmen aus Seligenporten übergeben. Mit dabei am Tag der Busübergabe waren nicht nur zehn Fahrer, sondern jede Menge Ehrengäste, darunter viele ehemalige Fahrer des Unternehmens sowie Geschäftspartner und Freunde. Den Auftakt bildete ein Besuch des Kässbohrer-Museums in Ulm, danach erfolgte die Übergabe samt eindrucksvoller Ausfahrt. Arzt Reisen wurde 1946 von Ludwig Arzt als Fuhrunternehmen für den Gütertransport gegründet. Die ersten Fahrzeuge bestanden damals aus ehemaligen amerikanischen Armeelastwagen. 1949 wurde der erste Omnibus erworben und kurz darauf wurde bereits die erste eigene Linie zwischen Neumarkt und Nürnberg eingerichtet. Im Jahr 2017 beschäftigt Firma Arzt Reisen über 85 Mitarbeiter, der Fuhrpark umfasst über 60 Busse. Dazu gehören luxuriös und besonders komfortabel ausgestattete Reisebusse, für verschiedene Zwecke einsetzbare Kombibusse, etliche Überland- und Stadtlinienbusse sowie Kleinbusse für den Shuttleverkehr. Im Reiseverkehr fährt Arzt Reisen in der Regel in Kooperation mit Partnern. Das Busunternehmen ist zudem langjähriger Auftragnehmer der VAG Nürnberg, der INFRA Fürth, der DB (Frankenbus) und in der gesamten Metropolregion Nürnberg unterwegs.

Einen ganzen Fuhrpark hat Arzt Reisen in Neu Ulm in Empfang genommen. Foto: Setra

Teilen auf:

Anzeige