FlixBus meldet eine Million Fahrgäste für die FlixBus Sparte “Mieten”. Foto: FlixBus

Seit Ende 2015 bietet FlixBus Fahrgästen die Möglichkeit über das Buchungsportal FlixBus Mieten einen eigenen Bus inklusive Fahrer für individuelle Gruppenreisen zu buchen. Eine Million Fahrgäste wurden seither zu Firmenfeiern, Schul- oder auch Tagesausflügen und wieder zurück befördert. Eine intelligente Tourenplanung führt zu höherer Auslastung und verringerten Standzeiten bei Busunternehmen. Mit dem Vorhaben das Buchen von Busgruppenreisen zu vereinfachen und gleichzeitig ein Produkt zu entwickeln, welches auch bestehenden Buspartnern einen Mehrwert bietet, startete im November 2015 das Angebot von FlixBus Mieten als Startup im Startup. Mittlerweile wurden eine Million Fahrgäste aus über 60 Ländern befördert. Die Gründe für die Reise variieren von Klassenfahrten über Tagesausflüge bis hin zur zentralen Firmenfeier mit Teilnehmern aus ganz Deutschland. Denn insbesondere für Großveranstaltungen können verschiedene Reisen aus unterschiedlichen Regionen zum gleichen Ziel aus einer Hand angeboten werden. „Unsere Fahrgäste selbst haben uns zu diesem Serviceangebot inspiriert. Daher freut es uns besonders, dass wir mit einer Million beförderten Fahrgästen in diesem Jahr einen ersten von sicherlich vielen Meilensteinen für FlixBus Mieten erreichen konnten“, sagt Martin Mangiapia, Pressesprecher FlixBus DACH. „Von der ersten Anfrage über die finale Buchung kann alles digital abgewickelt werden. Dies erspart Zeit – Kunden erhalten ohne Umschweife das beste Angebot für ihre Bedürfnisse.“ Seit dem Start von FlixBus Mieten Ende 2015 in Deutschland, konnte das Angebot in 2017 auf Frankreich und Italien sowie in 2018 auf die Benelux-Region erweitert werden. Ein „Echtzeit-Preisrechner“ auf der Homepage https://mieten.flixbus.de/ bietet Transparenz für Kunden. Eine zeitaufwändige Recherche nach dem besten Preis entfällt und das innerhalb weniger Sekunden berechnete Angebot für die Anmietung eines Busses inklusive Fahrer kann direkt gebucht, reserviert, oder auch als Festpreis gesichert werden. Der angezeigte Preis beinhaltet neben dem Transfer und dem Fahrer auch alle weiteren Kosten wie beispielsweise für Park- oder Mautgebühren. Die operative Organisation und Koordination der Reise von Anfang bis Ende übernimmt dann das Team von FlixBus Mieten. Auch für lokale Busunternehmen entfällt die oftmals zeit- und ressourcenintensive Akquise für Gelegenheitsverkehre. FlixBus Mieten übernimmt Marketing und Logistik und stellt das Buchungsportal. Zwischen Endkunden und Busunternehmen wird so eine unkomplizierte und direkte Verbindung hergestellt. Intelligente Tourenplanung ermöglicht es schon jetzt die Auslastung der Busunternehmen zu erhöhen und Leerfahrten sowie Standzeiten zu verringern. Langfristiges Ziel ist es Busunternehmen eine Möglichkeit zu bieten vorhandene freie Kapazitäten durch die gezielte Suche nach passenden Fahrten im System von FlixBus Mieten aufzufüllen.

Teilen auf: